Video: Sechs Meter Great Ball Contraption aus Lego

Die Begeisterung für Lego fördert hin und wieder Konstruktionen zu Tage, die wahrlich zu beeindrucken wissen – Mit der über sechs Meter langen Lego Great Ball Contraption von Akiyuki kann es aber kaum eine aufnehmen. Gut, die für das Kunstwerk aufgebrachten zwei Jahre bzw. 600 Stunden hätte man vermutlich ebenso sinnvoller investieren können, wie die entstandenen Kosten oder auch das Material, aber spätestens beim Zuschauen sind Fragen dieser Art ohnehin schnell vergessen.

Die faszinierende Maschinerie setzt sich aus 17 einzelnen Modulen zusammen, die 500 Bälle über eine Strecke von 31 Metern transportieren. Was erstmal wenig beeindruckend klingt wird es umso mehr, wenn man den Blick auf die Strecke lenkt: Auf ihrem Rundkurs bestreiten die Bälle unter anderem Schleuder-Passagen, Gondel-Fahrten und so manche Höhe – Respekt. [Jesus Diaz / Johannes Geissler]

 

YouTube Preview Image

 

[Akiyuki]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

2 Antworten auf Video: Sechs Meter Great Ball Contraption aus Lego

  1. Joe 20 Sep 2012, 8:42

    bis auf den roboterarm ist das ganze doch eine supersache für maschinenbaustudenten. da war doch nun wirklich ALLES drin.

  2. Brian 20 Sep 2012, 21:29

    Wahnsinn – einfach geniale Konstruktion.