Lindsey Stirling präsentiert Violinen-Umsetzung des Game of Thrones Soundtracks

Die tanzende Violinistin Lindsey Stirling konnte sich bereits durch das amerikanische „Supertalent´s“ in die Herzen des Publikums fiedeln. Richtig umwerfend sind aber ihre Interpretationen fantastischer Themen wie beispielsweise die Violinen-Interpretation „The Dragonborn Comes“ von Skyrim und ihr Zelda-Medley. Nun hat sich Stirling in Partnerschaft mit Peter Hollens den Soundtrack von Game of Thrones vorgenommen.

Den Song mit fünf Sternen bewerteten Song gibt es gibt es für 1,29 Euro bei iTunes. Auf Youtube wurde das Video bereits 443.891 Mal geklickt. Lehnt euch zurück und genießt!

YouTube Preview Image

[Via: wired.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf Lindsey Stirling präsentiert Violinen-Umsetzung des Game of Thrones Soundtracks

  1. marCH1LLL 11 Sep 2012, 13:46

    Ein Wort: schlecht

    Richtig macht man es so:

    http://www.youtube.com/watch?v=1yydcG9woWA

  2. Manwe 11 Sep 2012, 13:46

    Eine gut aussehende, tanzende und Violine spielende Cosplayerin die alle Nerd-Genres abdeckt? Das kann nur noch ein untoter Weltraum-Roboterdinosaurier aus der Zukunft toppen.

  3. Sascha 11 Sep 2012, 14:17

    “Den Song mit fünf Sternen bewerteten Song gibt es gibt es für 1,29 Euro bei”

    Toller Satz.