Getäuscht: Bewegte Bilder durch Klarsichtfolie

Wer hätte gedacht, dass Inhalte von Klarsichtfolien unser Gehirn auch auf ganz andere Weise beanspruchen können, als es damals im Mathe-Unterricht der Fall war? Mit einem einfachen Trick zeigt ein YouTube-Nutzer beeindruckende visuelle Täuschungen – und liefert die Anleitung gleich mit.

Viel Aufwand bedarf es zum Nachbau nicht: Realisiert werden die Illusionen durch eine mit einem Muster bedruckte Klarsichtfolie,  die über das zu bewegende Motiv bewegt wird und so den Eindruck einer Bewegung entstehen lässt.

Neben Zahnrädern und anderen typischen Verdächtigen wird in den Täuschungen selbst Pacman zum Leben erweckt – ob die Katze den Effekt nachvollziehen kann, weiß nur sie selbst. [Leslie Horn / Johannes Geissler]

YouTube Preview Image

 

[BuzzFeed]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

6 Antworten auf Getäuscht: Bewegte Bilder durch Klarsichtfolie

  1. Carlito 08 Sep 2012, 9:31

    Ich finds cool, auch wenn ich sowas irgendwo schon gesehen habe. Würde das gerne mal ausprobieren (und die Katze meiner kleinen Nichte zeigen). Weiß einer wo man das “Template” herbekommt, bzw. wie groß Streifen und Abstand sind?

    • Johannes Geissler 08 Sep 2012, 9:35

      Die Anleitung und verwendete Grafiken stehen in der Beschreibung des Videos auf YouTube! :)

      • Carlito 08 Sep 2012, 9:38

        Ok, hat sich erledigt. Es ist der letzte Link. Hab gedacht, das wären nur die verschiedenen Formen und habe nicht alle durchprobiert. Der Artikel ist auch wohl nicht ganz richtig. Wie es scheint, wird nur eine Folie verwendet… Dennoch, Danke!

  2. Blubb 08 Sep 2012, 23:38

    Solch eine optische Täuschung gibt es auch in dem Spiel Uncharted 3
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=r2RWXJrz7Kc#t=47s

  3. rainer kuntz 23 Jun 2013, 14:14

    Toll –
    ist denn dies nur als Strichzeichnung möglich – oder eventuell auch von farbigen Bildsequenzen. Also richtiges farbiges “Video” aus z.B. 4-5-6-7 Bildern?

    Weiß jemand darauf Bescheid?

    Vielen Dank im voraus
    Rainer

  4. Klaus Schubert 15 Apr 2014, 8:11

    Richtig coole Sache. Ich hab mir mal die Vorlagen aus der Videobeschreibung runter geladen und kann nur sagen, es funktioniert in echt auch. Übrigens bei Bewegtbildern kennen sich die Experten von der BMWA (http://www.beste-medien-werbe-agentur.de/Angebot/Design/Bewegtbild.html) besonders gut aus.