Wie man sich 1899 das Jahr 2000 vorstellte

Cote1

Wer 2000 nach seiner Vorstellung vom Jahr 2012 gefragt worden wäre, hätte sicher kaum eine exakte Antwort geben können. Darum kann man sich ausmalen, wie falsch Menschen des Jahres 1899 bei ihrer Vision des Jahres 2000 liegen mussten.

Es ist immer wieder interessant, Zukunftsvisionen zu sehen. Zum einen, weil sie einfach lustig und zum anderen, weil sie immer sehr stark von der Gegenwart beeinflusst sind. Im Jahr 1899 dachte man nicht an Touchscreens und Tablets, man stellte sich einfach vor, die eigenen Geräte würden weiterentwickelt und nochmal um einiges komplexer.

Manche Visionen sind dabei sogar in etwa Realität geworden. Man träumte schon damals von elektrischen Bodenreinigungsgeräten, sowie ausgefallenen Badewannen. Die Bilder wurden von Jean-Marc Côté und anderen französischen Künstlern in den Jahren 1899, 1900, 1901 und 1910 gemalt. Viele der Bilder wurden bei der Weltausstellung 1900 in Paris präsentiert. [Public Domain Review via Explore]

[Oliver Schwab / Casey Chan]

Zumindest Friseure sind noch nicht so weit

Roomba 0.2

Flugfeuerwehr

Keine Zukunftsvision ohne fliegende Autos

Tags :
  1. Gibt es inzwischen eigentlich alles. Nicht in genau der Form und sicher nicht so verbreitet und zum Teil auch erst einige Jahre später als 2000 aber nichts desto trotz…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising