Microsoft Wedge Touch Mouse – die halbe Maus für Windows 8

Microsoft-Wedge-Mouse

Trotz Touchscreen-Unterstützung und Kompatibilität mit der erhältlichen Peripherie hat Microsoft für Windows 8 eine eigene, sehr spezielle Maus vorgesehen - der Bluetooth-Nager im schrägen Outfit kommt mit Touch-Panel und äußerst minimalistischen Design.

Das auffälligste am Miniatur-Nager dürfte seine Größe sein – auf den ersten Blick könnte man gut meinen, eine herkömmliche Maus wurde auf das Wesentliche beschränkt, genauer hinter den Buttons abgeschnitten. Wirklich bequem kann man sich das Arbeiten mit den Überresten einer Maus zwar kaum vorstellen, funktionieren tut es aber – nach Pocket-Lint – mehr als gut.

Das fehlende Scroll-Rad wird – wie könnte es anders sein – durch eine entsprechende Geste ersetzt. Das allein wäre noch nichts besonderes, das Scrollen funktioniert auf diese Art allerdings vertikal und horizontal – für Windows 8 ist das eine mehr als brauchbare Funktion. Auf der technischen Seite finden sich neben der Bluetooth-Funktionalität auch Microsofts BlueTrack-System, welches sich dafür verantwortlich zeichnet, dass die Maus auf nahezu allen Oberflächen funktioniert – im Test von Pocket-Lint verweigerte die Maus noch nicht einmal auf Leder und Holz seinen Dienst. Erfreulich: Mit Energie versorgt wird die Wedge Mouse mit einer einzigen AA Batterie, ein Mechanismus sorgt zudem dafür, dass diese niemals falsch eingelegt wird.

 

4882108DE18DB07D7B4802A6C7CC7

 

Wirklich fragwürdig ist allerdings der Preis: Zwischen 50 und 70 Euro für eine halbe Maus könnte der ein oder andere sich doch mehrfach durch den Kopf gehen lassen.

 

[Pocket-Lint]

Tags :