HTC stellt Mittelklasse-Smartphone Desire X vor

DesireX

HTC hat sein Smartphone-Portfolio um ein Mittelklasse-Modell mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) und Sense-4.1-Oberfläche erweitert. Das Desire X wird im September für 299 Euro in den Handel kommen.

Das Quad-Band-Gerät besitzt einen 4 Zoll großen LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 mal 480 Bildpunkten. Angetrieben wird es von einem 1 GHz schnellen Snapdragon-S4-Prozessor mit zwei Kernen, dem 768 MByte RAM zur Seite stehen. Der 4 GByte große interne Speicher lässt sich mittels MicroSD-Karte erweitern. Zusätzlich stehen zwei Jahre lang 25 GByte Online-Speicher bei Dropbox zur Verfügung.

Die verbaute 5-Megapixel-Kamera preist HTC als beste ihrer Klasse. Sie nutzt einen hauseigenen Bildsensor mit rückwärtiger Belichtung (BSI) und eine Optik mit f/2-Blende, 28-Millimeter-Weitwinkel und schnellem Autofokus. Zusammen mit der integrierten Foto-LED sollen damit auch bei schlechten Lichtverhältnissen scharfe Aufnahmen möglich sein. Die Kamera bietet zudem einen Burstmodus für schnelle Serienaufnahmen und ermöglicht HDR- sowie Panorama-Aufnahmen. Mit der Funktion VideoPic können Nutzer einzelne Bilder aus einem Video speichern.

Neben WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, GPRS und EDGE unterstützt das Telefon auch UMTS mit HSPA, das Transferraten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream und 5,76 MBit/s im Upstream ermöglicht. Zur weiteren Ausstattung zählen GPS, Mediaplayer, UKW-Radio, Micro-USB-Anschluss und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Die Soundtechnik “Beats Audio” soll für einen guten Klang sorgen. Außerdem unterstützt das Desire X kabellose HD-Audioübertragung via Bluetooth 4.0 APT-X.

Das Mittelklasse-Smartphone misst 11,9 mal 6,2 mal 1 Zentimeter und wiegt 114 Gramm. Sein wechselbarer Akku hat eine Kapazität von 1650 mAh. Angaben zur Laufzeit macht HTC nicht.

Das Desire X wird in den Farben Schwarz und Weiß bei den führenden Netzbetreibern erhältlich sein.

 

IFA 2012 SPECIAL

Die IFA 2012 ist mit über 100.000 Austellern eine der wichtigsten Messen für Unterhaltungselektronik. Sie ist dafür bekannt einige sehr interessante Produkte hervorzubringen und auch in diesem Jahr stehen zahlreiche Neuheiten in den Startlöchern. Wir fassen für dich das wichtigste im großen Special zur IFA 2012 zusammen!

 

 

[Via: zdnet]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising