Selbstbau: Aufgetauchte iPhone-5-Teile passen zusammen

Die in den letzten Monaten aufgetauchten, angeblichen Teile des iPhone 5 passen offensichtlich perfekt zusammen. iResq hat es geschafft, den Docking-Anschluss, die beiden Gehäusehälften, der Akku sowie den Kopfhöreranschluss, die alle aus verschiedenen Quellen stammen, zusammenzuschrauben.

Die Teile sollen nach Angaben von iResq perfekt zusammenpassen. Ein Techniker schaffte es sogar, die Schrauben in den dafür vorgesehenen Bohrlöchern anzuziehen. Alle Haltestifte, und Führungen passten zueinander.

Das erhöht die Chancen, dass das iPhone 5 tatsächlich so aussieht, wie es die aufgetauchten Einzelteile suggerieren: Ein zweifarbiges Gehäuse mit einem 4 Zoll großem Display, einem neuen Dock-Connector und einem Kopfhöreranschluss, der sich nicht oben sondern unten am Gerät befindet.

Natürlich wissen wir nicht 100 prozentig dass das neue iPhone so aussieht wie in den Bildern von iResq. Das wird vermutlich erst am 12. September klar werden, wenn Apple das Smartphone dann wirklich vorstellt. [Casey Chan / Andreas Donath]

[Via iResq]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

17 Antworten auf Selbstbau: Aufgetauchte iPhone-5-Teile passen zusammen

  1. robert 22 Aug 2012, 10:30

    Das freut mich für Apple das die Teile zusammenpassen.
    Aber wenn das Eiphone vom Design her nicht mehr bietet als eine “Verlängerung” und einen kleineren Stecker, wundert es mich nicht, sie ständig Prozesse führen…

  2. robert 22 Aug 2012, 10:32

    Das freut mich für Apple das die Teile zusammenpassen.
    Aber wenn das Eiphone vom Design her nicht mehr bietet als eine “Verlängerung” und einen kleineren Stecker, wundert es mich nicht, das sie ständig Prozesse führen…
    (leider kann man Beiträge nicht mehr korrigieren :-))

    • MYTHOSmovado 23 Aug 2012, 8:35

      Die Mühe der Korrektur sollte allerdings am Ende auch von Erfolg gekrönt sein!

      So könnte es aussehen:
      Das freut mich für Apple, dass die Teile zusammenpassen.
      Aber wenn das Eiphone vom Design her nicht mehr bietet, als eine “Verlängerung” und einen kleineren Stecker, wundert es mich nicht, dass sie ständig Prozesse führen…

      Nichts für ungut, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen…;-)

      Ansonsten sehe ich es ähnlich wie du. Ich glaube zwar, dass Apple an der Grundform des iPhone festhalten wird, aber ich hoffe, dass es doch noch anders kommen wird, als die Einzelteile es vermuten lassen!

      • robert 23 Aug 2012, 12:21

        Danke mythosmovado,
        es ging mich nicht um Rechtschreibfehler, die kannst Du gerne behalten,
        sondern um eine verständliche Formulierung.

    • Justin 23 Aug 2012, 19:54

      und jetzt nocheinmal der gleiche fehler :) *dass

  3. Timo 22 Aug 2012, 10:36

    Hoffentlich sieht es nicht so aus. Ich will was neues habe dieses Design doch schon seit über 2 Jahren in der Hand :(

  4. Justin 22 Aug 2012, 14:18

    Wie soll die antenne denn da eingebaut sein? So wies aussieht soll das zum einen ein gehäuse aus einem teil sein (rückseite und seiten) zum anderen sind die linien für die unterteilung der seite da die man vom iphone 4s kennt. Wenn die rückseite aus metall ist, und die antenne davon entkoppelt, wird es trotzm wieder ein riesen problem mit dem empfang geben, weil man die beiden metalle ja mit der hand vbindet. Ich glaube kaum dass apple den fehler ein 3. Mal begeht

    • Gustav 23 Aug 2012, 8:27

      Wenn interessierts? Hauptsache iPhone!

      • Justin 23 Aug 2012, 19:55

        am ende wirds eh wieder super, und alle werden sich wieder dran messen müssen um zu zeigen dass sie fast so gut sind, vorallem samsung^^

  5. Harald 22 Aug 2012, 22:28

    Das stimmt, das Sieht ja genauso aus wie immer. Na Super fällt denen nichts neues ein? Wenn die wenigstens den Bildschirm über die ganze Fläche gebaut hätten ohne diese störenden schwarzen Balken links und rechts. Na ja das war es dann mit dem coolen Design bei Apple.

  6. Harald 22 Aug 2012, 23:49

    Außer dem kleinerem Doc und dem größerem Display keine Veränderung . Wollen die und verarschen, nichts neues und mein Zubehör passt wegen dem neuem Doc auch nicht mehr, und das soll laut Foxcom das Galaxy S3 beschämen. Wenns so aussieht beschämen die sich selber……. Steve würde sich im Grabe rum drehen, wenn er das sehen könnte.

  7. Harald 22 Aug 2012, 23:55

    Dafür haben Hunderte von Ingenieuren ein Jahr gebraucht, das machen die Koreaner an einem Wochenende. Ich kann nicht Glauben das das schon alles ist . Das ist kein neues Handy, das ist ein Upgrate auf 4SL ( Sau Langweilig).

    • MYTHOSmovado 23 Aug 2012, 8:38

      Tja, da magst du Recht haben. Mal schnell am Wochenende kopieren ist echt sauschnell!

  8. Harald 23 Aug 2012, 1:06

    Noch was, ich habe gerade viel zeit, was soll das mit dem Kopfhöreranschluss unten am Dock, das ist doch total unpraktisch. Da knickt einem doch immer das Kabel ab, haben die bei Apple jetzt alles verlernt? So jetzt warte ich auf den 12 September ud hoffe das das Teil da oben nur ein Fake ist.

    • MYTHOSmovado 23 Aug 2012, 8:40

      Und was machen all die iPod-User, die ja hauptsächlich, nein eigentlich ausschließlich ihr Kabel unten in ihren iPod stecken, um Musik zu hören?

      • Harald 23 Aug 2012, 12:40

        Den kannste ja auch blind über den trackpad bedienen bei dem iPhone muss man immer hochhalten um das Display ab zu lesen. Und außerdem versuche mal das iPhone mit einer Hand zu halten wenn unten links der Stecker für den Kopfhörer ist. Da habe ich meinen kleinen Finger damit mit das Telefon nicht aus der Hand fällt.

      • Justin 23 Aug 2012, 19:57

        komisch dass es sich seit jahren beim ipod touch bewährt hat ;)