Platz für peinliche Sammlungen: Bücherregal mit Geheimversteck

Dieses Bücherregal ist perfekt für alle, die etwas zu verbergen haben. Man sieht dem Brett nicht an, dass sich darin ein geheimes Fach befindet, dass wie eine Schublade herausgezogen wird.

Das Bücherregal ist ungefähr 3 Zentimeter dick und es dürfte kaum auffallen, das sich darin eine Schublade verbirgt, in die kleinere Gegenstände passen.

Einen Griff gibt es nicht. Die Schublade wird mit Hilfe eines Magneten geöffnet, den man von außen an die Front ansetzt und dann zieht. Hoffentlich gibt es das Regal von Torafu Architects bald zu kaufen. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Torafu Architects, designboom]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

4 Antworten auf Platz für peinliche Sammlungen: Bücherregal mit Geheimversteck

  1. foo kin fast 22 Aug 2012, 13:36

    Nice, dort kann man direkt peinliche posts drin verstecken!! Wie praktisch.

  2. rara 22 Aug 2012, 13:40

    Oder man versteckt dort sein Samsung Galaxy S3 wenn man Besuch bekommt.
    Telefonieren sollte man dann mit einem Bluetooth Headset damit das Handy nicht zur
    Erscheinung kommt falls es klingelt und es zu peinlich ist ein Android Handy
    hervorzubringen.

    • Boba Fett 22 Aug 2012, 13:55

      Hahaha, bin zwar kurz davor von iOS auf Android umzusteigen, aber der Kommentar hat mir ein Lachen ins Gesicht gezaubert :D

  3. Andy 27 Nov 2013, 23:41

    Und wo kann man das kaufen???