Finger weg von Bubble Tea! Giftspuren in Trend-Getränk entdeckt

Bubble Tea

Wir haben es getrunken, ihr habt es vermutlich getrunken, wir alle haben es getrunken. Jetzt wünschten wir, wir hätten es nicht getan. Chemiker des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen haben in dem Kult-Getränk „Bubble Tea“ nämlich verschiedene gesundheitsgefährdende Chemikalien entdeckt. *wimmer*

Insgesamt wurden neun verschiedene Tees im Labor unter die Lupe genommen. Der Rheinischen Post zufolge wurden in allen Getränken Stoffe gefunden, die in dem Verdacht stehen, das Krebsrisiko zu erhöhen und Allergien auszulösen. In den Aromakugeln des Tees sollen unter anderem Styrol, Acetophenon und bromierte Substanzen enthalten sein. Die genaue Konzentration ist bisher nicht bekannt.

Bubble Tea wird in der Regel auf der Grundlage von grünem, schwarzem oder weißem Tee zubereitet. Zusätzlichen Pepp liefern „Popping Bobas“, kleine Kügelchen, die mit aromatisiertem Sirup gefüllt sind. Der Tee wird in Taiwan bereits seit rund 25 Jahren getrunken. In den letzten Jahren hat er sich als Modegetränk auch in den USA und Europa etabliert. Gesundheitsexperten warnen schon länger vor dem beliebten Bubble Tea. Bisher haben den Ernährungswissenschaftlern aber vor allem die mögliche Erstickungsgefahr und die hohe Kalorienzahl des Trend-Getränks Bauchschmerzen bereitet. Wir raten vorerst: Finger weg!

[Bild via Shutterstock / footandmore]

Tags :
  1. Also Ich finde den Bubble Tea soo ekelig! Mal ganz abgeshen von den Giftstoffen schmeckt es einfach nicht!

    Viel zu süß, und die Kugeln sind nochmals purer Sucker, und die ekelige Gummihülle die übrig bleibt ist aich nur mit viel mühe runter zu krigen. Bah! (Geschweigedenn, ob die überhapt gesund ist)

    Nicht zuetzt kann man sich auch super daran verschlucken.. (Erstickungsgefahr)

    Also da ist mir richtig schöner Marken Eistee oder der einafch aussm Aldi allemal leiber (Schmeckt auch besser, und ist mit koffeiin) ;-)

  2. Haben das Gutachten von “AGES” vorliegen, Institut für Lebensmittelsicherheit Linz.
    Alle Werte liegen weit unter dem Durchschnitt, es wurde alles untersucht und es liegt schwarz auf weiß vor mir, dass KEINE Verunreinigungen oder Sonstiges in unseren Produkten vorhanden sind. Die Qualität ist nun offiziell ein Traum und das freut uns :)

    Es gibt große Unterschiede zwischen uns und dem Rest, Bubbletea ist nicht immer gleich Bubbletea. Vergesst das bitte nicht, wenn in der Presse negativ über das Getränk berichtet wird.
    Man kann bei uns hautnah bei der Zubereitung dabei sein, gerne erklären wir jedem, was wie wo drinnen ist und wie alles funktioniert.

      1. Bubble T Earth!
        Ich habe mich leider verlesen. Unsere Produkte sind scheinbar wohl auch betroffen und sind gesundheitlich schädlich. Ich entschuldige mich für den zuvor geschriebenen Beitrag und würde euch bitten vorerst einmal keinen Bubble T mehr zu trinken.

  3. wie kann man solch einen scheiss zu sich nehmen?!? das schreit ja schon vom ansehen “GIFTIG/ KREBS”!
    mal hirn einschalten und ´ne tasse guten tee trinken. schmeckt besser, macht nicht fett und krank!!!

  4. Also es mag ja jeder über Bubble Tea denken was er will und ich hab auch nur mal kurz einen probiert, aber was die aktuelle Berichterstattung zu dem Getränk angeht, da graust es einen ja förmlich.

    Wenn ich mir den Artikel der Rheinschen Post durchlese, steht da zusammengefasst:
    Wir haben da Stoffe gefunden die kommen öfters mal vor und wir wissen auch gar nich wie hoch die Konzentration eigentlich ist. Aber erstmal isses natürlich gefährlich und böse.
    Die Aussage ist ja genauso gut wie vor kurzem: Bubble Tea hat so viel Zucker wie Cola und muss daher verboten werden ;)

    diese Mode Nachrichten zu Bubble Tea geistern eh schon viel zu lang durch die Medien, gähn.

    Und alle Nachrichten Portale schreiben schön fleissig voneinader ab, niemand reflektiert eigentlich den Aussagegehalt solcher Meldungen. Es wird auch pauschal jeder Bubble Tea gleichgesetzt. Das ist ja fast so schlimm wie bei der E-Zigarette, da recherchiert auch keiner nach das Liquids gar nicht so gefährlich sind wie immer durch die Presse rauscht.

    Was der Artikel allerdings auf Gizmodo zu suchen hat wundert mich schon, und nein ich bin kein Bubble Tea Laden betreiber ;)

  5. Wir sind vom Anbieter BubbleBee Köln und möchten klarstellen, dass es gravierende Unterschiede bei den einzelnen Herstellern gibt.
    Wir für unseren Teil bieten Bubble Tea aus 100% natürlichen Zutaten an, d.h. die keine chemischen Zustätze/keine krebserregenden Substanzen enthalten. Diese sind auch zuckerfrei und ohne Konservierungs- und Farbstoffe, die vorallem KEINE Azofarbstoffe enthalten (was krebserregend ist und Hyperaktivität bei Kindern hervorrufen KANN)!
    Wir bitten euch, euch vorher zu informieren, welche Bubble Tea-Ketten was anbieten, das ist nicht so schwer und das alles NICHT in EINEN Topf zu werfen.

    Auch geschmacklich hängt es stark vom Anbieter ab, dort gibt es ebenfalls starke Abweichungen und da sollte man spätestens merken, dass es verschiedene Anbieter und Qualitäten gibt.

    Bei uns habt ihr grundsätzlich eine Qualitätsgarantie und eine Geld-zurück-Garantie, falls es absolut nicht schmecken sollte. Das ist aber noch nie vorgekommen.

    Danke für eure Aufmerksamkeit.

  6. WISSENSCHAFTLER FANDEN NACH EINER LANGJÄHRIGEN STUDIE HERAUS, DAS TV-MEDIEN UND ZEITUNGEN, KINDER SOWIE ERWACHSENE WAHRSCHEINLICH IN ANGSTZUSTÄNDE SETZEN, WODURCH DIE ALLGEMEINE KONZENTRATION STARK BEEINTRÄCHTIGT UND REDUZIERT WIRD.
    WISSENSCHAFTLER FANDEN AUCH HERAUS DAS ZEITUNG LESEN WAHRSCHEINLICH KREBS ERREGEND IST, WEIL SICH GIFTSTOFFE IN DER TINTE BEFINDEN, WOMIT FAST ALLE ZEITUNGEN BEDRUCKT WERDEN. ALSO VORSICHT!!!!!!

  7. Also mal im Ernst, Bubble Tea sieht doch auf den ersten Blick schon nach purer Chemie aus. Für mich gilt immernoch die alte Naturdevise: Von allem, was erstmal essbar scheint, aber in extrem auffälligen Farben daherkommt, sollte man die Finger lassen. Hat mich also in diesem Fall vor Schadstoffen bewahrt. Ein Hoch auf Mutter Naturs Warnmechanismen.

  8. Nicht nur teuer und extrem süß, sondern auch noch – vielleicht oder vielleicht nicht – giftig. Na super! Da bleib ich doch bei meinen selbstgemixten Smoothies – da weiss ich, was drin ist und es schmeckt :-)

  9. Die Berichte die hier kursieren sind einfach nur albern.

    1. Kalorien

    Ja ein Bubbletea mag 300-400 Kalorien haben, aber dabei geht es um einen 0,5-0,7l Becher, niemals um 0,2.
    Ein Bubbletea am Nachmittag ist dann auch nicht schlimmer als ein Stück Kuchen oder der Cheeseburger zwischendrin oder eine Tüte Gummibärchen oder ne Tüte Chips (die ca. 5 mal so viele Kalorien hat)

    2. Erstickungsgefahr

    Bubble Tea ist seit es ihn bei uns gibt ausgeschrieben nicht für kleine Kinder geeignet. Erstickungsgefahr bestecht auch bei Weintrauben und ähnlichem, oder beim Ü-Ei. Man sollte erwarten dass Eltern da selbst nachdenken können.

    3. Gift

    Ich wüsste ja gerne genauer welche Marken getestet wurden – ich denke sollten Giftstoffe gefunden werden wird entsprechender Hersteller wohl auch dicht gemacht. Ich kann in den vorhandenen Inhaltsstoffen jedenfalls nichts schlimmes entdecken.
    Bunt sind die Kugeln dank Lebensmittelfarbe – eure Gummibärchen und co doch auch (selbst beim Backen ja gern benutzt)
    Die Haut wird meines Wissens nach durch simple Molekularküche hergestellt – wers nicht kennt kann sich ja mal informieren. Tapioka Perlen an sich sind eine nette Alternative in einem Schokobubbletea – aber da muss man natürlich mit Kalorien rechenn wie bei einem Stück Kuchen mit Kakao – genauso satt machts auch.

  10. sind hier nur die bunten kugeln gemeint, oder auch die traditionellen schwarzen tapioca kugeln???? ich trinke nämlich eigelt immer nur die schwarzen tapioca kugeln zu meinem schwarztee dazu..

  11. AN ALLE BUBBLE-TEA VERKÄUFER UND VERTRETER, die hier ja schon fleißig gepostet haben. Verkauft euer zeug einfach billiger (halben preis zum beispiel) und ich werde euch weiter kaufen :D 3 euro becher ist einfach viel zu viel wenn man davon auch noch stirbt. cheeseburger kostet ja auch nur nen euro ;) also, preise runter und dit wird schon wieder ;) ;)

  12. Mich würde jetzt interessieren ob das auch für die “natürliche” Variante gilt, also der BubbleTea mit Schwarztee, Milch, Honig und Tapioka (Süßwurzel)-Perlen anstelle der Chemiekugeln. Kann mir kaum vorstellen, dass diese grundlegend natürlichen Zutaten gefährlich sein sollen..

  13. Wenn man hier die Kommentare mitliest, kommt man aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr heraus. Einer der seltenen Momente, wo die Kommentare dämlicher sind als der Blogpost…

    Da ereifert sich jemand über den “giftigen” und “hochgefährlichen” Bubbletea und rät alternativ zum (sicherlich gesunden!) Aldi-Eistee; eine Bubbletea-Verkäuferin sieht eine günstige Werbemöglichkeit und leistet sich einen PR-Fail, ein dritter relativiert die Gesundheitsschädlichkeit über den Preis und ängstliche Seelchen hoffen, dem Tod durch den Konsum der (rein natürlichen!) Tapioka-Schwarztee-Variante nochmal von der Schippe springen zu können. Tapioka wächst ja in seiner natürlichen Form auch als Popping und muß zur weiteren Verwendung nicht raffiniert werden… großes Kino.

    Was bin ich froh, dass mir das Zeug noch nicht in die Hände gefallen ist. Und jetzt entschuldigt mich bitte, ich mach jetzt Raucherpause und danach geht’s zum Mittagessen zu McDonalds.

  14. Bei solchen Sachen ist es halt wie in der freien Wildbahn. Von allem, was grelle Farben hat, sollte man sich fernhalten, da lebt man länger. :-()

  15. irgrndein vollidiot hat mit meinem namen kommentiert und bubble T earth’s statement dementiert. die wird folgen haben, die ip-addy ausgeforscht. nein, bei uns gibt es KEINE verunreinigungen, wie gesagt. rufschädigung ist strafbar, so werden wir auch vorgehen.

    1. und beleidigungen sind vor gericht als geeignete und prof. gegenmassnahme selbstredend hoch im kurs!
      als ob diese statements von irgendwelchen der 400(?!) bubble tea ketten in D (die zu 90%) eh bis 2014 dicht machen, HIER überhaupt IRGENDEINEN impact hätten, ausser ein unprof. aussenbild zu generieren…

  16. Wer sagt das wir alle das getrunken haben?
    Ich habe noch nie Bubble Tea getrunken! Und jetzt weiß ich auch warum!
    Weil das zeug nicht nur wie Atomwasser aussieht sondern auch ist :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising