3D-Computeranimation von 1965

Computeranimationen sind heutzutage  selbstverständlich viel besser als früher, denn sie haben eine Reihe von Entwicklungen hinter sich. Dass es trotzdem möglich war, einen 3D-Effekt zu erzielen, zeigt diese Animation aus dem Jahr 1965. Um den Sprung in die dritte Dimension zu schaffen, musst du nur ein wenig schielen.

Die Hauptarbeit, die nötig war um dieses kleine Video zu erstellen, erledigte A. Michael Noll auf einem IBM 7094. Er verwendete den zweiten 4D-Trick auch für den Kurzfilm “Incredible Machine” von Bell Labs. Okay, das 3D-Gimmick für das man schielen muss mag ein wenig primitiv wirken, aber es benötigt absolut keine weiteren Gadgets. Und sein wir mal ehrlich; es ist auch nur marginal peinlicher als das Zeug, das wir heutzutage haben. [Eric Limer / Timo Zehner]

YouTube Preview Image
Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf 3D-Computeranimation von 1965

  1. Peter J. 20 Aug 2012, 15:44

    Purer Nonsens dieses Thema schon wieder aufzutauen, darüber wurde schon diverse male in diversen Blogs, News, etc. berichtet. Und sein wir mal ehrlich, so schlecht wurde dieses Thema noch nie aufbereitet.