Einbruch im Hause Jobs: Dieb via iTunes gefasst

steve-jobs-260x260

Der Mann, der vor wenigen Wochen in Steve Jobs Haus in Palo Alto eingebrochen ist, wurde inzwischen gefasst. Geortet wurde der Mann über seinen iTunes-Account. Fast schon Rache aus dem Grab irgendwie...

Dem in Kalifornien festgenommen Mann wird vorgeworfen, sich vor einigen Wochen Zugang zu Steve Jobs Haus verschafft zu haben und zwei Colliers von Tiffany im Gesamtwert von 60.000 Dollar, einen Wassersprudler (?), zwei iMac-Computer und drei iPads erbeutet zu haben. Außerdem ließ der Einbrecher Steve Jobs Brieftasche mitgehen, in der sich ein Dollar befand – immerhin ein Jahresgehalt von Jobs.

Gefasst wurde der Täter dank der gestohlenen Apple-Geräte. Als sich der Dieb über seinen iTunes-Account einwählte, konnten die Apple-Server die Seriennummer des Geräts registrieren und den Dieb via IP-Adresse tracken. Im Haus des Einbrechers fand die Polizei unter anderem den Ersatzschlüssel zum Haus und Jobs Brieftasche. Den Schmuck hatte der Mann bereits an einen Händler in Pittsburgh verhökert, der sich allerdings bereit erklärt hat, das Diebesgut zurück zu geben.

Ein gewaltsames Eindringen in das Haus war nach Aussage des Diebes übrigens nicht nötig. Die Jobs bunkerten den Ersatzschlüssel nämlich sehr einbrecherfreundlich in ihrer offenen Garage. Jobs Witwe Laurene Powell befand sich nicht in dem Haus, da das Gebäude derzeit renoviert wird. Dass er sich ausgerechnet das Haus von Steve Jobs zum Plündern ausgesucht hatte, bemerkte der 35-jährige Mann angeblich erst, als er dort einen Brief vorfand, der an den verstorbenen Apple-Gründer adressiert war.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising