Online-Vermietung Airbnb: Wohnung in Bordell verwandelt

xlarge-3

Airbnb ist ein Onlinemarktplatz für die Vermietung von privaten Unterkünften. Damit kann man sich etwas Geld nebenbei verdienen, dachten sich eine Familie aus Stockholm. Die Bewohnerinnen nutzten die Wohnung etwas anders als gedacht und machten kurzerhand ein Bordell daraus.

Als sie nach einer längeren Reise zurück kamen, staunten die Hauptmieter der Wohnung nicht schlecht. Innerhalb von vier Wochen hatten es die Zwischenmieterinnen geschafft, die Räume zweckzuentfremden. Die Mieter fanden einen Zettel der Polizei vor: “Ihre Wohnung war für vier Wochen ein Bordell. Wir haben es gestürmt. Sorry dafür” – oder so ähnlich hieß es laut dem Magazin Kernel. Die Polizei hatte die Damen schon etwas länger im Visier und erwischte zwei von ihnen bei der Durchsuchung der Wohnung bei der Arbeit.

Die eigentlichen Wohnungsmieter fanden noch diverse Hinterlassenschaften in ihrem Zuhause. Aufsehenerregend waren die vermeintlich seriösen Zwischenmieter übrigens nicht. Sie waren gut angezogen, trugen Geschäftskleidung und machten nicht den Eindruck, als ob sie es nötig hätten, ein Apartment zu mieten, so die Wohnungsmieter gegenüber Kernelmag.

Zu einer anderen Variante der Privatunterkunftvermittlung – dem Couch Surfing – hatten wir vor einem Jahr schon einmal ein How-To zum sicheren Übernachten in der Fremde veröffentlicht. [Jesus Diaz / Andreas Donath]

[Via Kernel Magazine, Airbnb]

Tags :
  1. Ist aber auch arg naiv von den Vermietern die Wohnung an Fremde abzugeben ohne jemanden wie zum Beispiel einen Nachbarn oder Freund vor Ort zu haben, der ab und an ein Auge drauf wirft. Wir sind auch Airbnb-Vermieter mit bisher über 50 Gästen/Gruppen. Negatives haben wir aber noch nicht erlebt, was wohl daran liegt, dass wir vor Ort sind, einen Stock höher wohnen. Airbnb ist geil, und damit mein ich ausdrücklich nicht die Stockholmsche Variante…

    Das im Artikel verwendete Foto halte ich übrigens für rechtlich relativ bedenklich, ohne dessen Ursprung zu kennen. Ich glaube kaum, dass Airbnb erfreut ist, wenn man entdeckt, dass deren (geschütztes) Logo auf Inseraten von leichten Damen bzw. in Beiträgen (wie Eurem) darüber verwendet. Habt Ihr einen Quell-Link zu dieser Fotomontage oder habt Ihr das selber gefotoshoped?

    Dennoch, danke für den Artikel, musste schmunzeln…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising