Toyota Motorsport: Elektro-Rennwagen rast zu neuem Bergrennen-Rekord

Toyota Motorsport (TMG) hat beim “Pikes Peak International”-Bergrennen im US-Bundesstaat Colorado mit einem Elektrorennauto einen neuen Rekord aufgestellt. Das Wettbewerbsfahrzeug TMG EV P002 schaffte auf der berüchtigten Strecke eine Geschwindigkeit von 240 km/h.

Der TMG EV P002 ist ein ganz auf Leistung getrimmter Rennwagen mit reinem Elektroantrieb, der eine Gesamtleistung von 350 Kilowatt und 900 Newtonmeter aus seinen beiden Motoren holt. Als Stromquelle dient ein Lithium-Keramik-Akku mit 42 Kilowattstunden.

Am Steuer des Rennwagens saß Fumio Nutahara, der den Gipfel in 10 Minuten und 15,380 Sekunden erreichte. Damit stellte er für Elektrofahrzeuge auf der 19,99 Kilometer langen Strecke einen neuen Rekord auf. Das Bergrennen geht von 2.800 Metern über dem Meeresspiegel bis hin zum Gipfel in 4.300 Metern Höhe.

Nutahara unterbot nicht nur den bestehenden Rekord für Elektro-Fahrzeuge (12 Minuten und 20,084 Sekunden) auf der Strecke um über zwei Minuten sondern landete auf dem sechsten Gesamtrang des Wettbewerbs, bei dem auch konventionelle Verbrennungsmotoren zugelassen waren, die aufgrund der großen Höhe eher Probleme bekommen als ein Elektromotor. [Andreas Donath]

T05

Bild 1 von 4

Elektro-Rennwagen TMG EV P002 von Toyota Motorsport

YouTube Preview Image

  • Was für einen Autotyp planst du in den nächsten 12 Monaten zu kaufen?
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

[Via Toyota Motorsport GmbH (TMG)]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

4 Antworten auf Toyota Motorsport: Elektro-Rennwagen rast zu neuem Bergrennen-Rekord

  1. XYZ 14 Aug 2012, 10:49

    Die Zeit ist allerdings nicht mit älteren Rekorden/Zeiten vergleichbar, da dieses Jahr erstmalig die komplette Strecke asphaltiert ist.

    • dekay 14 Aug 2012, 14:31

      Damit hat man den Mythos um den Berg zerstört. Sehr schade.

  2. m4ro 15 Aug 2012, 0:51

    hört sich ein bisschen wie ein carrerabahnauto an :D