Disney Research: Mit ein wenig elektrischer Ladung fühlt sich die Welt gleich ganz anders an

siggraphx616

Stellt euch vor, ihr nehmt eine Keramiktasse in die Hand und sie fühlt sich haarig an. Genau das will Disney realisieren. Durch elektrische Signale sollen sich Alltagsobjekte völlig anders anfühlen.

Ein Forscherteam von Disney hat diese Technologie nun bei der Entwicklermesse Siggraph vorgestellt:

Disneys Schnittstelle nutzt eine als „umgekehrte Elektrovibration“ oder REVEL bekannte haptische Wirkung. Ein nicht spürbares elektrisches Signal wird durch den ganzen Körper des Benutzers geleitet, um ein oszillierendes, elektrostatisches Feld rund um die Haut zu erzeugen. Beim Berühren eines physikalischen Objekts, wie dem Bildschirm eines Tablets, moduliert eine elektrostatische Kraft die Reibung zwischen Finger und Objekt, um die Empfindung einer bestimmten Textur zu erzeugen.

Bisher kann das Team hierdurch alle möglichen Oberflächen simulieren – von Kieselsteinen bis zu Sand oder Glasoberflächen. Die Technologie soll in Zukunft auch in Kleidung integriert werden können. [Technology Review]

[Oliver Schwab / Jamie Condliffe]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Disney- Schnittstelle verwendet eine “umgekehrte elektrische Schwingungen oder die REVEL genannt haptische Effekte . Eine subtile elektrische Signale, die vom Benutzer den gesamten Körper schwingt elektrostatische Feld der umgebenden Haut erzeugt. Sie sagen, das ist wahr ? Ich hoffe, dass ist , wie Sie einen solchen .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising