Blizzard battle.net gehackt – E-Mail-Adressen gestohlen

Und schon wieder gehen E-Mail-Adressen verloren – Diesmal wurde Blizzards Battle.net-Netzwerk Opfer einer Hacker-Attacke. Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, wurde die Sicherheitslücke bereits geschlossen. Experten sind auf der Suche nach der Ursache.

Anscheinend hatten es die Hacker vor allem auf E-Mail-Adressen von Battle.net-Nutzern außerhalb Chinas abgesehen. Besonders Spieler in den USA, Latein-Amerika, Australien, Neuseeland und der Südosten von Asien sollen von dem Angriff besonders betroffen sein. Bei Spielern aus diesen Regionen sollen die Hacker auch Zugriff auf die Antwort der Sicherheitsfrage gehabt haben. Auch Passwörter die per Secure Remote Password Protocol verschlüsselt waren wurden demnach entwendet.

Blizzard schreibt, dass diese Informationen nicht ausgereicht hätten um auf den Battle.net-Account zugreifen zu können. Dennoch sollten vorsichtshalber alle Spieler auf den Nord-Amerika-Servern ihr Passwort und ihre Sicherheitsfrage ändern.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>