Android 4.1.1 Jelly Bean auf dem Google G1

android-g1

Das erste Android-Smartphone überhaupt, das HTC Dream (Google G1) hat nun schon einige Jahre auf dem Buckel, tot ist es aber noch lange nicht - das dachte sich offenbar auch ein fähiges Mitglied der XDA-Developers und hat eines der Geräte kurzerhand mit dem aktuellen Android Jelly Bean versehen.

Wer das vollkommene Jelly Bean Erlebnis erwartet, der wird natürlich enttäuscht – für Project Butter ist das vor 3 Jahren veröffentlichte Smartphone mit 384 MHZ und 192 MB RAM einfach zu schwach auf der Brust.

Überhaupt befindet sich der Port noch in einer recht frühen Phase der Entwicklung – Dank fehlender Treiber ist es bisher noch nicht einmal möglich, unter Jelly Bean zu telefonieren. Trotz dieses an sich gravierenden Mangels kann man aber nicht leugnen, dass Android 4.1 auf dem G1 funktioniert. Gemütlich zwar, aber es funktioniert – inklusive Google Now. Möglich wurde die Portierung durch den CyanogenMod, der das Gerät vor nicht allzu langer Zeit schon zu Ice Cream Sandwich verhalf. Weitere Anpassungen sind natürlich geplant und bereits in der Mache, der Fokus liegt natürlich ganz klar auf der Telefonfunktion.

YouTube Preview Image

 

[Engadget]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising