Die bisher größte 3D-Karte des Universums

Das Apache Point Observatory in New Mexico hat mit Hilfe seines riesigen Teleskopes die bisher größte 3D-Karte des Universums erstellt. Sie jagt mit dem Betrachter durch das Universum und die bisher enthaltenen 400.000 Galaxien.

Die Karte wurde mit Daten des Sloan Digital Sky Survey Projekts erstellt. Bei diesem Projekt wurde seit dem Jahr 2000 etwa ein Drittel des Himmels vermessen. Aus diesem Wust an Daten konnten die Forscher die bisher genaueste Berechnung darüber aufstellen, wie sich das Universum von vor 7 Milliarden Jahren bis heute entwickelt hat.

Und für uns konnten sie diese Karte erstellen, mit der sich in nicht ganz zwei Minuten das ganze Universum vor unseren Augen ausbreitet. Die Karte mit dem nüchternen Namen “Data Release 9″ zeigt Daten aus den ersten zwei Jahren des Projektes. Das Ziel ist es, eines Tages 1,5 Millionen Galaxien in der Karte abzubilden. [The Atlantic]

[Oliver Schwab / Leslie Horn]

YouTube Preview Image
Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Die bisher größte 3D-Karte des Universums

  1. Justin 10 Aug 2012, 13:23

    Fake, man kann sich nicht überlichtschenll bewegen :P und dann würde das bild auch anders aussehen xD