Wikipedia war wegen Kabeldurchtrennung stundenlang nicht erreichbar

Habt ihr euch auch gewundert, warum Wikipedia am Montag für einige Stunden nicht erreichbar war? Jetzt ist das Rätsel gelöst: Ein wichtiges Glasfaserkabel soll unbeabsichtigt durchtrennt worden sein.

Offiziell heißt es: “Die Wikipedia ist derzeit wegen Netzwerkproblemen im Datacenter in Tampa nicht erreichbar”. Soll heißen, ein wichtiges Glasfaserkabel wurde gekappt. Gegen 17:20 Uhr wurde das Problem gelöst und Wikipedia war wieder wie gewohnt erreichbar.

Manchmal merkt man erst wie wichtig ein Dienst ist, wenn er nicht mehr funktioniert. Auf welche Internet-Seiten könntest du auf gar keinen Fall verzichten? Google? Facebook? Youporn?

[Bild: Annette Shaff / Shutterstock.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf Wikipedia war wegen Kabeldurchtrennung stundenlang nicht erreichbar

  1. Real 06 Aug 2012, 23:09

    Ich brauche diese Seite nicht. Kann v.m.a. ganz weg.

  2. Marc 08 Aug 2012, 9:16

    Es ist schon interessant, wie sehr einem diese Dienste abgehen könnten.

    Vielleicht wäre eine Downloadfunktion für alle Artikel praktisch? Wären zwar unheimlich viele Gigabyte an Daten, aber bevor das ganze Wissen einfach “verschwindet”…

    • netsurfer912 11 Aug 2012, 10:43

      Ja, das wäre wirklich sinnvoll, aber halt ne Menge Daten.