FreedomPop versorgt iPod touch mit kostenlosem 4G

freedompop

Die iPod-touch-Hülle FreedomPop will das Apple Gerät mit der Mobilfunkverbindung 4G versorgen – und das in den USA kostenlos. FreedomPop kostet einmalig 100 Dollar, danach können bis zu 500 MByte Daten pro Monat kostenlos aus dem Mobilfunknetz gezogen werden. Jedes weitere GByte soll dann 10 Dollar kosten.

Dies ist auch im Vergleich zu Angeboten des großen amerikanischen Carriers AT&T relativ günstig. So sollen laut gizmag.com bei einem vergleichbaren Vertrag über die ersten 300 MByte 20 Dollar kosten, jedes weitere 300-MByte-Paket dann zu8sätzlich 20 Dollar. Dazu kommt, dass die FreedomPop-Hülle diesen Service vertragsfrei liefert.

FreedomPop gibt es zu den gleichen Konditionen übrigens auch für das iPhone. Als zusätzlichen Service soll die Hülle auch noch als mobiler Hotspot für bis zu acht Geräte dienen. FreedomPop funktioniert allerdings noch nicht in den gesamten USA. Ein Liste mit allen verfügbaren Regionen findet sich auf ihrer Webseite. Irgendwie vermute ich, dass es wohl noch Jahre dauern wird, bis es ein ähnlicher Dienst nach Deutschland schafft – wenn überhaupt. Schade eigentlich.

YouTube Preview Image

[via dvice]

Tags :
  1. Achtung !!! Abzocke durch KOSTENFALLE !!!
    …Jedes weitere GByte soll dann 10 Dollar kosten…
    Ist eine neue Abzocke, den Viele werden den 500 MB Limit nicht erkennen, und stürzen in eine KOSENFALLE rein.
    Fair wäre das ganze nur dann, wenn ein Überschreiten des Limits bereits mit der Werkseinstellung ausgeliefert würde. Dazu wenn Freischalten von jeden angebrochenen GB, mit Preishinweis versehen wäre, und explizit bestätigt werden müsste !

  2. Ist denn ein bisschen Verstand zu viel verlangt?

    Nicht alles, was nicht “Flat” ist, ist auch Abhocke!

    Die Konditionen sind doch ganz klar beschrieben!

  3. Die Meisten User können die 500 MB Grenze nicht erkennen. (Auch wenn es Trafik-Apps gibt) Besonders wenn User Videos downloadet / schaut, ist KOSTENFALLE sehr wahrscheinlich. Daher meine auch ich, dass automatischer Übergang in den (10 $ / GB) Wuchertarif, eine beabsichtigte Kostenfalle und Abzocke ist ! Es gibt leider immer noch ähnliche Abzocktarife bei G3 / UMTS / HSDPA. Hier muss der Gesetzgeber solche Kostenfallen verhindern !!!
    Besonders bei iphone und ipad wird verdeckter Trafik durch Apple selbst, und Apple-Apps verursacht, um den User auszuschnüffeln und Users- Daten zu klauen !

  4. So einen Schwachsinn brauchen nur die AMIS mit ihrem misserablen völlig inkomaptiblen Telefon und Datennetz. Die Tarife sind dazu noch 3 fach überteuert und wir in Deutschland können uns nur die Augen reiben wenn wir sehen zu was einer gnadenlosen Abzocke der amerkanische Konsument genötigt wird. Das dies der nächste Unfug zur unbegrenzten Bereicherung von ATT und Konsorten dient hat nchts mit Inovation zu tun.

  5. lustig wie sich manche hier drüber aufregen obwohl sie es gar nicht betrifft.
    Ich finds ne coole idee – und 10$ für 1GB Datenvolumen ist echt günstig! Da kann sich keiner beschweren :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising