Ford C-Max Energi: Plug-In Hybrid mit 880 km Reichweite

Ford C-MAX Energi

Fords C-Max Energi ist ein Plug-In Hybrid: Wie beim Opel Ampera und dem Toyota Prius steckt neben einem Verbrennungsmotor ein Akku sowie ein Elektromotor in Fahrzeug. Das Auto lädt den Akku beim Fahren auf, kann aber auch über die Steckdose mit Saft versorgt werden. Bis zu 30 Kilometer fährt der Fünfsitzer rein elektrisch. Wir haben technische Daten und zahlreiche Bilder.

Wie der Toyota Prius und der Opel Ampera ist der Ford C-MAX Energi auf ein Kundensegment ausgerichtet, dass zwar elektrischen Fortkommen nicht abgeneigt ist, sich aber Sorgen wegen einer zu geringe Reichweite eines reinen Elektroautos macht.

Der Ford C-Max Energi ist ein Minivan und mit einem 2 Liter Vierzylinderbenzinmotor ausgestattet. Er verfügt über einen Lithium-Ionen-Akku mit 7,5 kWh, der an der 240-Volt-Versorgung in 2,5 Stunden wieder aufgeladen werden soll. Die Reichweite mit vollem 52-Liter-Tank und vollgelademem Akku liegt bei insgesamt rund 880 km, schreibt Ford. Das wären rund 5,91 Liter pro 100 Kilometer. Benzin- und Elektromotor kommen insgesamt auf eine Leistung von etwa 197 PS (145 KW).

Der fünfsitzige C-MAX Energi kann an der heimischen Ladestation mit 240 Volt aufgeladen werden und fährt bis zu 30 Kilometer ohne Zuschalten des Verbrennungsmotors, der automatisch zündet, wenn sich der Akkustand neigt. Natürlich kann man auch sofort mit Benzinunterstützung oder mit einem Mix aus beiden Antriebsarten losfahren. Die 30 Kilometer Elektroreichweite dürften aber für viele innerstädtische Fahrten ausreichen, so die Kalkulation von Ford. Beim Bremsen wird der Akku wieder ein wenig aufgeladen. Wie schnell das Auto im reinen Elektrobetrieb fahren kann, verriet Ford bislang nicht. Inoffizielle Daten geben bis zu 75 km/h an. Die maximale Höchstgeschwindigkeit mit zugeschaltetem Verbrennungsmotor liegt bei 165 km/h.

Der Einsteigespreis der 4,4 Meter langen Limousine liegt in den USA bei 33.745 US-Dollar, wobei die Käufer einen Steuernachlass in Höhe von 3.750 US-Dollar erhalten, so dass das Fahrzeug ganz knapp unter der 30.000 US-Dollar-Marke vorbeischrammt.

Das entspricht umgerechnet rund 24.675 Euro. Für Europa liegen noch keine Daten vor – das Fahrzeug soll jedoch auch zu uns kommen. [Andreas Donath]

  • Was für einen Autotyp planst du in den nächsten 12 Monaten zu kaufen?
  • Ergebnisse

Loading ... Loading ...

[Via Ford]

2013 Ford C-Max Energi

Bild 1 von 14

Ford C-MAX Energi © Ford Motor Company

Tags :
  1. Wenn ich euren Artikel richtig verstanden habe, treibt der Verbrennungsmotor bei dem Ford die Räder direkt an.
    Der Vergleich mit dem Opel Ampera scheint mir etwas unglücklich, da der Verbrennungsmotor dort nur dafür verwendet wird, die Akkus zu laden und die Energie nie direkt an den Antriebsstrang gibt.
    Ein Vergleich mit dem Toyota Prius Plug in Hybrid wäre also, meiner Meinung nach, sinnvoller, da dessen Antriebskonzept eher dem des Ford entspricht

  2. Der Ford kann nicht mit dem Ampera verglichen werden, bislang ist der Ampera das einzig echte EREV, da er der Hauptmotor der Elektromotor ist und der verbrenner nur dazu dient, die Batterie auf Ladung zu halten. Die Fahrleistungen stellt primär der E-Motor zur Verfügung.

    80 km Reichweite mit dem Ampera zu erreichen, ist sehr leicht, der Reichweitenrekord eines Users aus unserem Forum liegt über 105,5 km !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising