Shitstorm voraus! Studie stachelt iPhone- und Android-Fanboys an

Es gibt Studien, die die Welt nicht braucht. So will eine US-Umfrage von RJI Online heraus gefunden haben, dass iPhone-Nutzer reicher und gebildeter sind als Android-Nutzer. Solche Behauptungen helfen nicht gerade dabei, das angespannte Verhältnis zwischen dem Android- und dem iPhone-Lager zu lockern.

Laut der Studie gaben 63,9 Prozent der Android-User ein Jahreseinkommen von unter 75.000 Dollar an. 61,5 Prozent der iPhone-User behaupteten, mehr als eben genannte 75.000 Dollar jährlich zu verdienen. 64 Prozent der iPhone-Nutzer hätten außerdem einen College-Abschluss, im Android-Lager verfügen dagegen ledig 36,1 Prozent über diesen  Hochschulabschluss. Der Anteil der iOSler die regelmäßig Zeitung lesen ist demnach auch 20 Prozent höher als der Anteil der Androidianer.

Ehrlich gesagt, verwundern mich die Ergebnisse der Studie wenig. Klar könnten die iPhone-Nutzer im Schnitt mehr verdienen. Schließlich ist ein iPhone nun mal auch teuer als ein Mittelklasse Android Gerät. Auch erscheint es mir logisch, dass Menschen mit Hochschulabschluss im Schnitt mehr verdienen.

Auf der anderen Seite könnten beleidigte Android-Fanboy-Zungen auch behaupten, dass Android-Nutzer einfach ehrlicher sind als iPhone-Nutzer. Da bleibt mir nur noch zu sagen: Let the Flame-Wars begin!

[via rjionline.org]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

8 Antworten auf Shitstorm voraus! Studie stachelt iPhone- und Android-Fanboys an

  1. Ich 02 Aug 2012, 19:07

    “Ehrlich gesagt, verwundern mich die Ergebnisse der Studie wenig. Klar könnten die iPhone-Nutzer im Schnitt mehr verdienen. Schließlich ist ein iPhone nun mal auch teuer als ein Mittelklasse Android Gerät. Auch erscheint es mir logisch, dass Menschen mit Hochschulabschluss im Schnitt mehr verdienen.”

    Und warum verwundern sie sich dann?


    Shitstorm voraus! Studie stachelt iPhone- und Android-Fanboys an
    Von Matthias Sternkopf, am 2. August 2012 um 18:46
    0
    Tweet

    Es gibt Studien, die die Welt nicht braucht. So will eine US-Umfrage von RJI Online heraus gefunden haben, dass iPhone-Nutzer reicher und gebildeter sind als Android-Nutzer. Solche Behauptungen helfen nicht gerade dabei, das angespannte Verhältnis zwischen dem Android- und dem iPhone-Lager zu lockern.

    Laut der Studie gaben 63,9 Prozent der Android-User ein Jahreseinkommen von unter 75.000 Dollar an. 61,5 Prozent der iPhone-User behaupteten, mehr als eben genannte 75.000 Dollar jährlich zu verdienen. 64 Prozent der iPhone-Nutzer hätten außerdem einen College-Abschluss, im Android-Lager verfügen dagegen ledig 36,1 Prozent über diesen Hochschulabschluss. Der Anteil der iOSler die regelmäßig Zeitung lesen ist demnach auch 20 Prozent höher als der Anteil der Androidianer.

    Ehrlich gesagt, verwundern mich die Ergebnisse der Studie wenig. Klar könnten die iPhone-Nutzer im Schnitt mehr verdienen. Schließlich ist ein iPhone nun mal auch teuer als ein Mittelklasse Android Gerät. Auch erscheint es mir logisch, dass Menschen mit Hochschulabschluss im Schnitt mehr verdienen.

    “Auf der anderen Seite könnten beleidigte Android-Fanboy-Zungen auch behaupten, dass Android-Nutzer einfach ehrlicher sind, als iPhone-Nutzer.”

    Joah vermuten kann man ne Menge.

    • Master0077 03 Aug 2012, 8:52

      Die Ergebnisse verwundern ihn WENIG….. Richtig lesen… Du hast wohl kein iPhone :D:D nein spaß ;)

      • Ich 03 Aug 2012, 9:49

        Ups! Habe in der Tat kein Iphone.

  2. echo5-7 03 Aug 2012, 9:16

    … als ob der Konflikt zwischen Android und Apple Usern von irgendeiner Bedeutung wäre …

  3. horst 03 Aug 2012, 11:11

    “Der Anteil der iOSler die regelmäßig Zeitung lesen ist demnach auch 20 Prozent höher als der Anteil der Androidianer”
    Der Bullshit stimmt doch gar nicht?! Allgemein ist der komplette Beitrag fehlerhaft!
    Euer gewünschter Shitstorm sollte sich wohl gegen euch richten weil ihr seid schlimmer als die Bild-Zeitung!

    • Nope 03 Aug 2012, 11:47

      Ist doch klar, dass iOSler eher Zeitung lesen, als Androidler. Wer will schon die Online-Ausgabe seiner Zeitung auf 3,5 Zoll Mobiltelefonen lesen? Das macht auf einem 5 Zoll Galaxy Note einfach mehr Spaß.

  4. JN 03 Aug 2012, 15:34

    Die Studie ist schief, Android gibt es mittlerweile schon auf Telefonen für 150 Euro, somit ist Android ein Massenphänomen. Iphones sind hingegen nach wie vor hochpreisiger, wodurch es sich Menschen mit geringerem Einkommen schlicht weniger gut leisten können.
    Ebenso könnte man eine Studie herausbringen, dass Porsche-Käufer mehr verdienen und im Durchschnitt einen höheren Studienabschluss haben als VW Golf-Fahrer.
    Interessanter wäre da schon ein Vergleich SGS vs. Iphone Käufer.

    • meh 07 Aug 2012, 1:29

      Jepp, das sagte bereits der Artikel.

      Porsche Fahrer sind i.d.R. reicher und gebildeter als Opel Corsa Fahrer. Sagen Gerüchte.