Wie man einen Mann beim freien Fall aus dem All fotografiert

Felix Baumgartners bald erfolgender Sprung aus 37 Kilometern Höhe wurde nun schon lange beworben. Jetzt wurde uns ein Blick auf die Kameraausrüstung gewährt, die den freien Fall dokumentieren soll.

An Bord der Kapsel, die Baumgartner ins All befördern will, werden sich 15 Kameras befinden. Diese sollen Absprung und Fall so lange aufnehmen, bis wiederum Kameras auf der Erde den Extremsportler erfassen können. Neben dem hochauflösenden Equipment werden RED 4K Digitalkameras mit von der Partie sein, die in Bezug auf Druck und Temperatur unter speziellen Bedingungen untergebracht werden müssen, um sie in der Stratosphäre in perfektem Betriebszustand zu halten.

Einfach eine GoPro an seinen Helm koppeln scheint also nicht auszureichen. Das Video gibt einen Einblick darüber, wie das Team den Sprung in einer Umgebung ohne Luftdruck und bei einer Temperatur von bis zu -60° filmen und fotografieren will. [YouTube via PetaPixel]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

YouTube Preview Image

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Wie man einen Mann beim freien Fall aus dem All fotografiert

  1. paddypad 31 Jul 2012, 16:40

    Ich glaube auch, dass eine GoPro in vielerlei Hinsicht eine qualitativ gute Kamera ist, aber dass unter Auslssung der schwierigen Bedingungen eine solche Kamera nicht geeignet ist, den sie leistet einfach eine unzureichende Qualität dafür. Das Geheimnis einer GoPro liegt einfach nur in der geometrischen Verzerrung (Objektiv), die wir von teuren System gewohnt sind. Wenn bei diesem Sprung allerdings schon teure 4K-Kameras zum Einsatz kommen sollen, dann wird man natürlich das größtmögliche an Qualität rausschlagen wollen und da gibt es andere Methoden als eine GoPro zu verwenden. Die GoPro ist ein Spielzeug gegen die dabei verwendeten Systeme.