Apple – Das iPhone ist doppelt so profitabel wie das iPad

apple-event

Im Zuge des Patenstreits zwischen Apple und Samsung sickern immer mehr Details über Apples gut gehütete Geschäftsgeheimnisse durch. Jetzt wurde bekannt, dass Apple fast doppelt so viel mit dem iPhone verdient, als mit dem iPad.

Die Marge beim iPhone lag zwischen April 2010 und März 2012 in den USA zwischen 49 Prozent und 58 Prozent. Im selben Zeitraum lag die Marge beim iPad lediglich bei 23 und 32 Prozent. Apple verdiente also beim iPhone deutlich mehr als beim iPad.

Der Patenstreit brachte noch einige weitere bisher gut gehütete Apple-Geheimnisse ans Licht der Öffentlichkeit. Besonders interessant sind hier Bilder der ersten Prototypen des iPhones und des iPads. Sie zeigen, wie hässlich die heute so kultigen Geräte hätten werden können:

[via Reuters, TheVerve]

Tags :
  1. Uhh keine runden Ecken. Dann hatte irgendwer die einzigartige Idee die Ecken abzurunden und ein Patent auf runde Ecken anzumelden. Tada fertig war das Eierphone.

  2. Runde Ecken? Ja nee, is klar. Seit wann gibt es denn runde Ecken? Eine Ecke ist deswegen eine Ecke, weil sie eckig ist. Selten so gelacht. :-() Das heißt abgerundet, bzw. abgerundete Kanten.

  3. Oh das sollte FanBOYAlarm heißen. Jedoch hatmein Android Handy, übrigens mit unheimlich schöner Launcher 7 Oberfläche, da einfach gay drauss gemacht! :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising