Ouya: Android-Konsole bekommt OnLive-Support

Die Entwickler der Android-Konsole Ouya haben sich zum Launch der neuen Konsole eine hübsche Anzahl erfolgreicher Titel gesichert – durch eine Kooperation mit dem Spiele-Streaming-Dienst OnLive.

Damit stehen den Käufern der Konsole vom ersten Tag an mehrere Hundert Spiele zur Verfügung. Mit dabei werden unter anderem Assassin’s Creed Revelations und Batman Arkham City sein. Da zumindest ein Teil des Games für den User kostenlos zur Verfügung stehen muss, werden die ersten 30 Minuten der Vollversionen den Nutzern als Demo zur Verfügung gestellt. Wer weiter zocken will, muss zwar bei OnLive blechen, kann dafür aber an seinen letzten Spielstand nahtlos anknüpfen.

Die Games können auf der Konsole selbst, aber auch auf dem PC, Mac, Tablet oder Smartphone gespielt werden.

Die Kampagne zu dem Projekt läuft noch die nächsten 12 Tage. Auf der Crowdfunding –Plattform Kickstarter könnt ich euch das Teil für 99 US-Dollar, zuzüglich 20 Dollar Versand nach Europa, vorbestellen. Die Auslieferung ist für den März 2013 angedacht.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

4 Antworten auf Ouya: Android-Konsole bekommt OnLive-Support

  1. Freddyboy 27 Jul 2012, 19:28

    Die Auslieferung ist für den März 2012 angedacht. ??? Finde den fehler :)

  2. DerJochen 27 Jul 2012, 20:05

    Auslieferung März 2012? Zeitreise?

  3. siris 27 Jul 2012, 20:06

    März 2012 is gut

    • Redaktion 27 Jul 2012, 20:09

      März 2013 natürlich. Danke für den Hinweis, wurde ausgebessert.