Neues Apple-Patent: Konsolen-Steuerung via iPhone?

apple-logo

Mit seiner Spielkonsole Pippin ist Apple einst mächtig auf die Schnauze gefallen. Trotzdem hat sich der Hersteller ein Patent für einen Spiele-Controller und eine Konsolen-Steuerung via iPhone sichern lassen. Ein zweiter Versuch sich neben Giganten wie Sony und Microsoft auf dem Konsolenmarkt zu behaupten?

Gerüchten zufolge hat Apple schon seit einiger Zeit einen interaktiven Apple Fernseher in Planung. Dazu gesellt sich nun der Verdacht, dass der Fernseher zugleich auch als Spiel-Konsole dienen könnte.

Mit seinem Patentantrag hat sich Apple die Rechte an einer drahtlosen Fernbedienung verschiedener Geräte sichern lassen. Hauptintention ist es offenbar, verschiedene Geräte so miteinander zu vernetzen, dass unterschiedliche Hardware mit nur einem iPhone als Universalfernbedienung gesteuert werden kann. Im Antrag sind allerdings auch ein Spiele-Controller und eine Konsole, die der Xox 360 ähnelt, zu sehen. Obwohl beide offenbar der Veranschaulichung dienen, liegt der Gedanke nicht fern, dass Apple zeitgleich mit dem Apple TV auch eine iOS-Spielekonsole planen könnte. Im Bereich des Mobile-Gaming hat sich Apple sein Plätzchen ja zumindest schon gesichert.

Tags :