Google sticht Apple mit seinem 3D-Update für die iOS-App Google Earth aus

earth

Apples eigene 3D Karten waren bisher Nutzern von iOS ab der Version 6 vorbehalten. Mit dem heutigen Google Earth Update auf Version 7.0.0 können nun auch iPad 2 und iPhone 4S-Nutzer einer älteren iOS-Version Karten in 3D betrachten.

Google spendiert seiner iOS-App Google Earth ein Update auf Version 7.0.0. Wie erwartet ist es nun möglich, einige große Städte wie Los Angeles, Boston, San Francisco, Genf oder Rom in schicken 3D zu bewundern. Weitere Städte sollen in den kommenden Wochen folgen. Außerdem führt Google einen Tour Guide in Google Earth ein. Wie ein virtueller Touristenführer soll diese Funktion durch neue und bekannte Plätze führen.

Da derzeit nur ein relativ geringer Teil von Apple-Nutzern bereits auf iOS-Version 6 geupdatet haben, stellt Google Earth für viele die einzige Möglichkeit dar, Städte in 3D zu betrachten. Well done, Google!

YouTube Preview Image

[via CNET]

Tags :
  1. Die aktualisierte Google Earth App hat mich nicht überzeugt! Sieht weiterhin nach dem Versuch aus, ein plattes Bild aufzupeppen.

  2. Mit den wenigen leuten die auf ios 6 “geupdatet” haben sind wohl diejenigen gemeint die das wegen der entwicklung haben…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising