In eigener Sache: Gizmodo hat einen neuen Chefredakteur

DSC_0401

Matthias Sternkopf, 33, ist seit dem 16. Juli 2012 Chefredakteur von GIZMODO, dem deutschen Auftritt des bekannten Gadget-Blogs aus den USA.

Bislang arbeitete er als Redakteur für die Computerwoche im IDG Verlag. Davor leitete Sternkopf die Redaktion von Zeitjung.de und arbeitete für GMX und TecChannel. Sternkopf soll GIZMODO durch mehr Qualität und Professionalität ein schärferes Profil verleihen und dadurch die Reichweite noch weiter steigern.

Tanja Leutschacher, Geschäftsführerin NetMediaEurope Deutschland GmbH: „ Wir beobachten seit Jahren einen kontinuierlichen Aufwärtstrend unserer Marke GIZMODO. Deswegen sind wir froh, mit Matthias Sternkopf einen zielgruppenerfahrenen Journalisten als neuen Chefredakteur von GIZMODO gefunden zu haben.“

Außerdem übernimmt Kai Schmerer neben seiner bisherigen Position als Chefredakteur von ZDNet.de zusätzlich den Posten des Redaktionsdirektors bei NetMedia. Im Zuge der personellen Veränderung wurde Peter Marwan neuer Chefredakteur von ITespresso.de und Sibylle Gassner neue Chefredakteurin bei silicon.de.


Über NetMediaEurope

NetMediaEurope wurde im Juli 2007 durch ein Management Buy-out von Führungskräften von VNU Business Publications gemeinsam mit Truffle Ventures in Paris gegründet.

NetMediaEurope publiziert verschiedene Webseiten für IT-Profis und Endanwender. Mit mehr als 30 Websites in Deutschland, England, Frankreich, Spanien und Italien ist das Unternehmen der führende Onlinevermarkter im Bereich IT B2B. Das Portfolio umfasst unter anderem Websites wie GIZMODO.de, ITespresso.de, TechWeekEurope.co.uk und ChannelBiz.de.

Tags :
  1. Ne, oder? DIe Artikel sind ja nicht grundsätzlich schlecht, aber für das was hier fabriziert wird würde ich auf keinen Fall jemanden bezahlen! Ehrenamtlich -> okay aber gegen Bezahlung erwarte ich zügige und und fehlerfreie Übersetzungen und Artikel die nicht gleich im Titel Parteiisch sind! Ein bisschen meinung ist gut, aber das ist Bild!

  2. Hallo, kann es sein dass aus *welchen Gründen auch immer* mein Kommentar mit ernsthafter Kritik nicht veröffentlicht wurde?

  3. Passend zur neuen METRO-UI von Windows 8 gibt es hier jetzt schon den demonstrativ METRO-sexuellen Chefredakteur. Ein fieser, regelrecht ekelerregender Fall von Guerillamarketing. So wird das erst recht nichts MS!

  4. Also ich will ja nichts sagen. Aber laut Google taugt der neue Chefredakteur nichts. Außerdem ist Gizmodo nicht aufsteigend, sondern absteigend. Keiner hat mehr Bock auf euren gequirlten Dünnschiss!

    1. Aah – wir haben uns eine Meinung zusammengegoogelt. Dabei hast Du es doch schon gleich am Anfang Deines Postings kapiert “…ich will ja nichts sagen” – genau!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising