Mit Google Street View zum Südpol

Schon mal am Südpol gewesen? Wem das bisher immer zu kalt war, kann die Antarktis jetzt zumindest virtuell mit Street View besuchen.

Bereits im September 2010 knipste Google die ersten Aufnahmen aus der Antarktis. Damals beschränkte sich Google allerdings auf einen kleinen menschenleeren Ort an dem Hauptsächlich Pinguine ihr Unwesen treiben. Bei Googles neuester Tour durch den kalten Süden konzentrierten sie sich dagegen auf historische und wissenschaftlich interessante Gebiete. Damit soll zum Beispiel die Erkundung der Antarktis am Anfang des 20. Jahrhunderts durch die Aufnahmen nachvollziehbar sein.

Zu den neuen Plätzen gehören zum Beispiel eine Pinguin-Kolonie, das Südpol-Teleskop, der geografische Südpol mit den Flaggen und die zwei historischen Hütten der beiden Forscher Ernest Shackleton und Robert Falcon Scott. Jede Menge Informationen rund um Scotts Hütte hat Google auf den Seiten zu ihren World Wonders Projects zusammengefasst.

06

Bild 1 von 6

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Mit Google Street View zum Südpol

  1. reefton 19 Jul 2012, 19:33

    manno keine Deutschlandflagge…