Huawei Ascend P1: Der günstige High-End-Chinese im Video-Hands-On

Schon seit Monaten angekündigt kann das Huawei-Flaggschiff Ascend P1 nun endlich vorbestellt werden. Wir haben uns den schicken Chinesen in einem kurzen Hands-On-Video genauer angeschaut und zeigen euch was rockt und was floppt.

Dabei konzentrierten wir uns besonders auf Verarbeitung, Style-Faktor, Display und Browser. Das Ascend P1 ist für seine Ausstattung mit einer UVP von 449 Euro vergleichsweise günstig und ist dadurch für viele besonders attraktiv. Dass Huawei allerdings auch noch viel billiger kann, beweist das Ascend Y200 für nicht einmal 100 Euro.

Solltet ihr spezielle Fragen zum Huawei Ascend P1 haben, könnt ihr die gerne in den Kommentaren posten. Wir werden sie nach besten Wissen und Gewissen beantworten. Ansonsten empfehlen wir einen ausführlichen Testbericht des Huawei Ascend P1 auf unserer Schwester-Seite ZDNet.

Noch mehr Videos? Wie wäre es mit einem Video-Hands-On des Aspire Timeline Ultra M5!

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

5 Antworten auf Huawei Ascend P1: Der günstige High-End-Chinese im Video-Hands-On

  1. double 16 Jul 2012, 19:18

    450 ist für euch günstig!?
    für paar hundert mehr hol ich mir doch lieber ein wertiges iphone, welches nicht so schnell an wert verliertu und auch nach einem jahr gut verkauft werden kann…

  2. Heisenberg 16 Jul 2012, 19:31

    Der Typ im Video hat doch keine ahnung. Schon alleine der Satz “Ungewöhnlich schnell für ein Android Handy”… Wieder ein blinder iPhone Fan Boy.

    • A.Bundy 17 Jul 2012, 2:52

      Mal wieder die Maske nicht aufgehabt beim Kochen? >:D

  3. Marc 16 Jul 2012, 20:28

    Ohne das Video gesehen zu haben: wenn nichts ruckelt, ist es tatsächlich ungewöhnlich schnell für ein Android Gerät…

    • Master0077 16 Jul 2012, 22:56

      Würd ich auch so sehen…

      Aber die “ungewöhnliche” Menüführung und die “hochperformante” App-Latenzzeiten bleiben wohl trotzdem…