Big Mac im Eigenbau

Ein wirkliches Geheimnis war die spezielle Sauce für den beliebten Burger von McDonalds zwar schon lange nicht mehr, nun gibt es via YouTube allerdings eine offizielle Anleitung des Firmen-Chefkochs aus Kanada. Neben dem kompletten Rezept für den Hausgebrauch bietet der Clip auch einige praktische Tipps für Burger-Novizen.

Interessant ist zunächst natürlich die Liste der Zutaten für die Sauce. Hinein kommen ein größerer Anteil Mayonnaise, zusammen mit etwas Senf und gehackten Gewürzgurken. Abgerundet wird der Geschmack mit Weißweinessig sowie Knoblauch, Paprika und Zwiebeln in Pulverform.

Ansonsten enthält das Rezept noch gehackte Zwiebeln, Gurken, Salat als Beilage und natürlich die beiden Fleischplatten mit jeweils einer Scheibe Schmelzkäse. Als gesunder Snack für zwischendurch taugt der hausgemachte Big Mac damit zwar immer noch nicht. Dafür sieht das Ergebnis im Video besser aus, als der Inhalt so mancher Schachtel im Schnellrestaurant um die Ecke.

YouTube Preview Image
Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

5 Antworten auf Big Mac im Eigenbau

  1. hoschi 12 Jul 2012, 17:22

    “Als gesunder Snack für zwischendurch taugt der hausgemachte Big Mac damit zwar immer noch nicht.”
    völlig unnötiger und blöder Kommentar. An einem Hamburger ist nix ungesundens und sowas wie ein Snack soll er auch gar nicht sein…

    • Karlchen 13 Jul 2012, 9:35

      Was ist denn an dem Satz unnötig?
      Wenn du selbst sagst, dass es kein Snack sein soll, viele Leute BigMacs aber als solchen ansehen,
      dann ist es doch wohl völlig angebracht zu sagen,
      dass es – trotz “selbstgemacht”-Bonus – immernoch kein gesunder Snack ist.

      O.ô

    • Ronald McD 13 Jul 2012, 15:31

      Hattest Du nicht erst letztens auch Pizza als gesund deklariert? Klar kann man das alles mal ab und zu essen (wenn man auf diese Matsche steht), ohne gleich daran zu krepieren, aber gesund – Meister Hoschi – ist es deshalb noch lange nicht.

  2. Joe 12 Jul 2012, 21:01

    so, jetzt bin ich richtig hungrig. ich muss mir jetzt das video irgendwie merken, damit ich das nachmachen kann.

    toll gizmo!

    ;)

  3. stylehunter 14 Jul 2012, 19:21

    Das sind Kaloriensparmaßnahmen … :)