Auf dem Weg Rekorde zu brechen: Android-Konsole “Ouya” erobert Kickstarter

Seit das kalifornische Unternehmen Ouya vor einigen Tagen das Konzept für eine Konsole auf Android-Basis vorstellte, hat sich eine ständig wachsende Fangemeinde gebildet. Auf Kickstarter fährt die geplante Konsole für Free-to-play-Spiele derzeit Millionen ein.

950.000 Dollar wollte die Firma ursprünglich zusammenkratzen, um den Plan von der Ouya-Konsole Wirklichkeit werden zu lassen. Heute – nur einen Tag nach Start der Crowdfunding-Kampagne – kann das Unternehmen bereits mehr als 3,8 Millionen Dollar verbuchen. Mehr als 30.000 Spender sind derzeit offenbar von dem Erfolg der Konsole überzeugt.

In erster Linie sollen kostenlose Spiele ihren Weg auf die Konsole finden. Auflage der Entwickler ist allerdings, dass zumindest eine Demo des Games kostenlos erhältlich sein muss.

Aktuell habt ihr noch 27 Tage Zeit, um euch eine Ouya auf Kickstarter zu sichern. Eine Konsole inklusive Controller kostet 99 Dollar.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>