Schutz vor Mundraub: Frühstücksbeutel mit Schimmelästhetik

Schimmel-Frühstücksbeutel

Wer kennt das nicht: Man quält sich morgen aus dem Bett, schmiert sich das perfekte Sandwich und wenn man zur Mittagszeit knurrenden Magens zum Büro-Kühlschrank eilt, muss man feststellen, dass das verdiente Mittagsmahl bereits einen Kollegen gesättigt hat. Nun gibt es eine Möglichkeit, sich vor solch dreistem Mundraub zu schützen.

Wer fürchtet, dass sich gierige Kollegen an seiner Brotzeit gütlich tun, dem seien die Anti-Theft-Lunch-Bags ans Herz gelegt. Die Frühstücksbeutel mit Aufdruck verleihen eurem Snack nämlich einen künstlichem Schimmel-Effekt, der auch hartgesottene Diebe zurückschrecken lassen sollte.

Die Schimmel-Frühstücksbeutel sind bei thinkofthe.com erhältlich. Dort schlagen 25 Tüten mit rund 8 Dollar zu Buche. Dann müsst ihr nur noch aufzupassen, dass die grünen Flecken auch wirklich Fake sind.

Tags :
    1. Es sei denn, die werten Kollegen halten den Schimmel für echt und entsorgen dein Mittagessen.
      Seinen Namen auf die Tüte schreiben wäre ja auch zu einfach …

  1. @Jane

    Glaubst du etwa, das sich Deine Kollegen von einem Aufdruck abhalten lassen ??
    Da hilft nur der Joghurt mit einer Großen Portion Abführmittel :) drinn.
    Der Kollege nimmt nie wieder etwas aus dem Kühlschrank, wenn er es nicht selber rein
    getan hat.

  2. Ganz großes Kino! Dann wandert das Essen statt durch den Verdaungstrakt des Kollegen gleich samt teuer erworbener Verpackung in den Müll…
    Und man kann nichtmal verärgert darüber sein das sich jemand die Mühe macht soetwas zu entsorgen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising