Real Steel mit Wii-Controllern und Minirobotern

original

Wer den Film "Real Steel" kennt, der ahnt, wie Roboter künftig in Konflikten eingesetzt werden könnten. Dank TakaraTomy kann die Menschheit schon einmal mit Spielzeugrobotern üben. Ganz wie im Film werden dabei den Bewegungen des Spielers auf den Roboter übertragen.

Die kleinen Roboter werden über eine schnurlose Fernsteuerung bedient, die an einen Wii-Controller erinnert. Wenn man mit dem Controller in der Hand zuschlägt, vollführt der Spielzeugroboter die Bewegung ebenfalls. Zwei Roboter in der Area, zwei Kontrahenten und fertig ist Real Steel im Miniaturmaßstab.

Bis zu 20 Roboter können an einem Kampf teilnehmen. Die AKkus reichen allerdings nur für 20 Minuten Spielzeit pro Ladung. Danach folgt eine Aufladepause von 10 Minuten. Die Minikampfroboter sollen Mitte Juli für 48 US-Dollar auf den Markt kommen. Wann sie in Europa erscheinen, ist noch nicht bekannt. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Takara Tomy, Robots Dreams, Bilder: Robots Dreams]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising