Nokia stellt drei Asha-Smartphones mit Touchscreen vor

Nokia hat drei Einsteiger-Smartphones mit Touchscreen aus der Reihe Asha vorgestellt. Sie tragen die Nummern 306, 307 und 311, deren erste Ziffer auf den Preisbereich verweist. Alle drei nutzen das proprietäre Betriebssystem S40, das Nokia ebenfalls auf “Asha” umgetauft hat.

Die Bildschirme sind jeweils drei Zoll groß und liefern nur WQVGA-Auflösung – das sind 400 mal 240 Pixel. Beim Asha 306 und 307 handelt es sich um resistive Touchscreens, die billiger zu produzieren sind, aber auch langsamer reagieren. Das Asha 311 kommt aber mit einem kapazitiven Touchscreen.

Wenn sich die Smartphones auch kaum mit Apps aufrüsten lassen, wie das bei namhaften Betriebssystemen der Fall ist, hat Nokia doch eine relativ große Zahl an Programmen integriert. So gibt es auf allen dreien Anwendungen für Facebook und Twitter, Nokia Maps sowie 40 Spiele von Electronic Arts. Auf dem Nokia 311 ist auch Angry Birds vorinstalliert.

Nokia demonstriert mit den drei Geräten Präsenz im weltweiten Low-End-Markt. Das Asha 311 für 92 Euro und das Asha 307 für 68 Euro ohne Vertrag sollen im dritten Quartal erscheinen. Noch im zweiten Kalendervierteljahr wird das Asha 306 zum Preis von 62 Euro an den Start gehen.

[Via: zdnet mit Material von Brian Bennett, News.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>