Minecraft erobert Konsole: 400.000 verkaufte Xbox 360-Exemplare in 24 Stunden brechen Rekord

Bereits auf dem PC hat das Indie-Game Minecraft mit starken Verkaufszahlen und einer eingeschworenen Fangemeinde für Furore gesorgt. Nun hat der Überraschungshit der letzten Jahre auch als Xbox 360-Version Verkaufsrekorde gebrochen. In nur 24 Stunden wanderten knapp 400.000 Exemplare über den digitalen Ladentisch.

Seit seinem Release im Mai 2009 hat sich die PC-Version des Baukastenspiels fast sechs Millionen Mal verkauft. Nun kann der Titel einen ähnlichen Erfolg auch als Konsolenversion verzeichnen. Mit 400.000 verkauften Exemplaren hat Minecraft “Trials HD” von der Spitze der erfolgreichsten Xbox-Live-Spiele verdrängt. Bei einem Kaufpreis von circa 20 US-Dollar hat der Titel damit bereits einen Umsatz von 8 Millionen Dollar einspielt.

Ein Ergebnis, das besonders Markus Persson, den schwedischen Entwickler des Klötzchenspiels, erfreut. Via Twitter ließ der Mojang-Chef verlauten: „Habe die offiziellen Verkaufszahlen für die ersten 24 Stunden von Minecraft Xbox 360 gesehen und sie sind sehr, sehr gut.”

Wer den Rekord noch ein wenig anheben möchte, kann sich das Game im Microsoft Onlineshop Xbox Live herunterladen.

[Via: pcgames.de]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

3 Antworten auf Minecraft erobert Konsole: 400.000 verkaufte Xbox 360-Exemplare in 24 Stunden brechen Rekord

  1. Dieter 15 Mai 2012, 0:42

    Ich habe bis heute noch nicht verstanden was an diesem Game so toll sein soll.. Unfassbar oO

    • Real 16 Mai 2012, 17:57

      Im Fernsehen läuft auch 24 Stunden lang nur Scheiße, und trotzdem schalten milliarden täglich den Kasten ein. Idiot Nation!

  2. paul 23 Jul 2012, 17:43

    das Spiel ist doch gar nicht so schlecht! Es regt die Fantasie an und Kids im alter von 10 überlegen wie sie Fahrstühle konstruieren können. Das gleiche in Lego würde das 10-fache des Spiels kosten.