Stealth Bike – Fahren ohne gesehen zu werden

x9_nighthawk_1-300x1681

Der Versuch, sich den Weg in eine sichere Militärbasis zu erstrampeln, ist möglicherweise nicht die beste Idee, aber der experimentelle X-9 Nighthawk Fahrradrahmen von Ingenieur Bran Meres sieht so aus, als wäre er für das Radar genauso unsichtbar wie der alte F-117 Stealth Fighter.

Und wie alles unglaublich Großartige ist der X-9 Nighthawk umhüllt von einer Schale aus Leichtgewichtskohlefasern mit einem Kern aus Aramid, einer synthetischen Faser die in der Panzerwestenherstellung zum Einsatz kommt. In diesem Fall wurde es zu einem stabilen Honigwabenmuster geformt, das eine ausreichend strukturelle Integrität bei minimalem Gewicht sichert.

Tatsächlich wiegt der X-9 Rahmen gerade mal etwas über drei Pfund. Das entspricht in etwa dem Gewicht, das zwei iPads auf die Waage bringen. Während es keinerlei Aussagen darüber gibt ob oder ob nicht dieses Produkt in Serie geht, war es Brano’s Hauptziel,  einen Rahmen zu bauen der die gleiche Honigwaben-Sandwich Plattentechnik nutzt, die auch in  der Flugzeugindustrie zum Einsatz kommt. Wie es aussieht, ist ihm das mit wehenden Fahnen gelungen. [Andrew Liszewski / Timo Zehner]

[Brano Meres Engineering & Design via Bicycle Design via Gizmag]


Tags :
  1. cool, jetzt müssen nur noch alle rechten winkel raus, eine radarabsorbierende schicht aufgetragen werden und mein heisser atem mit so ner chemiekalie neutralisiert werden. schon bin ich ähhh…unsichtbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising