Handyverbot im Auto auch mit Freisprecheinrichtung

Das Telefonieren mit dem Handy in der Hand ist während der Fahrt in vielen Ländern verboten. Die US-Stadt Chapel Hill in North Carolina geht jedoch noch einen Schritt weiter und verbietet das Telefonieren im Auto, selbst wenn der Fahrer eine Freisprecheinrichtung benutzt.

Üblicherweise ist das Telefonieren im Auto mit der Freisprecheinrichtung erlaubt. Das gilt auch für die USA mit Ausnahme von Chapel Hill. Nach zwei Jahren zäher Beratungen hat sich die Stadt nun entschlossen, ab 1. Juni 2012 das Telefonieren im Auto generell zu untersagen. Das gilt natürlich nur für den Fahrer und nicht für die Passagiere.

Seltsamerweise gibt es einige Ausnahmen: Notfalltelefonate sind weiterhin gestattet und auch Ehefrauen, Eltern und Kinder dürfen telefonisch erreicht werden. Die Strafe bei Telefonaten mit anderen Personen liegt bei 25 US-Dollar. Wäre das auch ein Modell für Deutschland, um die Ablenkung beim Fahren zu reduzieren? [Casey Chan / Andreas Donath]

[Via News Observer, The Next Web]

[Bild: H.C. Williams (CC BY 2.0)]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

6 Antworten auf Handyverbot im Auto auch mit Freisprecheinrichtung

  1. Harald 28 Mrz 2012, 9:46

    Das währe doch mal was, da hätte ich endlich mal beim Autofahren meine Ruhe………….

  2. Oje 28 Mrz 2012, 9:51

    Oh mann was für beknackte IDeen die alle haben….

    Also entweder wird unterhalten, essen, trinken, rauchen etc pp im Auto auch verboten oder aber sie lassen den Quatsch.

    Ich darf nen Sandwich in der linken und ne Cola in der rechten Hand haben während mir die Kippe im Mundwinkel hängt und ich meine Freunde im Auto durch Witze bespasse. Solange ich mein Auto “unter Kontrolle” habe ist das erlaubt.
    Aber wenn ich alleine Auto fahre und ein Handy ans Ohr halte soll ich blechen –> größter Blödsinn ever.
    Das mit der Freisprechverbotsgeschichte ist natürlich noch einen Ticken bescheuerter.

    Am besten darf man auch nicht mehr Auto fahren wenn man müde, traurig, wütend ist… wenn die Sonne tief steht oder Schnee liegt sowieso nicht… mann mann nu krieg ich hier schlechte laune^^

  3. Blade 28 Mrz 2012, 10:12

    Was für ein Ultraschwachsinn aus den USA mal wieder! Irgendwann kommt noch einer auf die Idee, Reden mit dem Fahrer im Auto zu verbieten tze!

  4. egal 28 Mrz 2012, 11:02

    Mal wieder typisch USA,

    wen wunderts, wenn Arbeitgeber dort sogar dem Arbeitnehmer das Rauchen auch zuhause verbieten können und bei Verstoß die Kündigung droht Oo

    Das grenzt an Diktatur, aber wir sind davon ja auch nicht mehr weit weg :(

    “Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten” oder wie ich es lieber nenne, “Das Land der begrenzten Unmöglichkeiten” ^^

  5. Behemoth 28 Mrz 2012, 11:44

    Darf ich dort dann auch nicht mehr mit meinem Beifahrer reden?

  6. Max-Z 28 Mrz 2012, 12:35

    Überhaupt nicht: Typisch USA…
    Selbst in Spanien ist das telefonieren im Auto mit Headset/Freisprecheinrichtung verboten!!!
    (Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=IsKHgX448jA&feature=plcp&context=C4d364f5VDvjVQa1PpcFM6adjBa6iZ1s05jb6k1am8j3z4fqoMkZA%3D
    Hier ungefähr ab Minute: 1:46)