Dislike: Facebook bekommt dank EnemyGraph eine Feindesliste

Mit dem Frieden auf Facebook dürfte es vorbei sein. Die neue App „Enemy Graph“ macht es endlich möglich, in dem sozialen Netzwerk euren Aversionen Ausdruck zu verleihen. Seiten, Gruppen und auch andere Nutzer können als „Feinde“ klassifiziert und öffentlich gehasst werden. Unschöne neue Welt.

Entwickelt wurde die App von Dean Terry und Bradley Griffith von der Universität Texas. Die Motivation zu dem “Social-Media-Blasphemy” genannten Projekt? Facebook ist zu freundlich. „Ich denke, Social Media braucht eine Störung. Es braucht eine Dosis Johnny Rotten“ so Dean Terry gegenüber der Webseite mashable.

Neben seiner Funktion als „Dislike“-Button dient die App auch als eine Bestenliste der meistgehassten Ob-und Subjekte . Derzeit liefern sich Rick Santorum, Justin Bieber, Rassismus und der Internet Explorer wohl ein Kopf an Kopf-Rennen. Zusätzlich zeigt euch Enemy Graph Feinde von Freunden, Feinde von Feinden und sogar Erzfeinde an.

Gänzlich unschuldig werdet ihr allerdings auf Facebook auch künftig nicht ins Kreuzfeuer genommen werden. Denn nur wer die App selbst nutzt, kann auch selbst auf Feindeslisten landen. Hass schadet eben dem Hassenden oder so…

Wer sich trotzdem ins Getümmel stürzen möchte, kann sich die App via Facebook installieren.

[Via: mashable.com]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf Dislike: Facebook bekommt dank EnemyGraph eine Feindesliste

  1. Mark 28 Mrz 2012, 13:12

    das ist ja klasse… lad mir die App gleich mal