Experiment: Niemand erkennt das iPad 2

„Amazing“ und „better“ – ja, die Leute lieben das neue iPad. Selbst wenn es gar nicht neu ist. Zum Verkaufsstart des neuen iPad haben unsere Kollegen von Gizmodo.com mit dem Apple-Tablet in ihrem Büro die Runde gedreht und begeistertes Feedback für das „neue iPad“ geerntet. Nur, dass es sich dabei in Wirklichkeit um ein iPad 2 handelte…

Für jemanden, der täglich verschiedene Tablets in der Hand hält, wird es nicht schwer sein, das neue iPad von seinem Vorgängermodell zu unterscheiden. Für den Durchschnittsbürger scheint das deutlich schwieriger zu sein – selbst wenn besagter Bürger in einer Redaktion wie gawker.com arbeitet. Stutzig geworden ist zumindest keiner, stattdessen begeistern Grafik und Gewicht des „neuen“ iPads.

Scheint als müsste sich Apple gar nicht mehr um Innovationen bemühen, um seine Produkte an den Mann zu bringen.

Was die Leute zum iPad 2 zu sagen hatten, könnt ihr euch im Video ansehen.

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

25 Antworten auf Experiment: Niemand erkennt das iPad 2

  1. Fu Man Shu 19 Mrz 2012, 10:51

    Von den Fanboy´s merkt auch keiner, dass das was man Ihnen verkauft auch schon gefühlte 117 Jahre alt ist.
    Also drückt denen n iPad 1 in die Hand, schreib iPad 4 HD+ drauf und sie werden es kaufen, als gäbe es nur 20 Stück davon.

    • Lamy 19 Mrz 2012, 12:44

      @ Fu Man Shu
      das es dummköpfe wie dich überall geben muss,
      fanboy bla…
      Windoofuser werden als nerds bezeichnet, ? nein
      es sind vielleicht 0,1% der windoofuser die nerds sind.
      genau so sind wahrscheinlich 0,1% der appleuser fanboys.
      20millionen verkaufte iphones, und eben 200 haben n schatten weg und parken vorm applestore.
      wieso ist man ein fanboy nur weil man sich für das am beste gerät auf dem markt entscheidet?

      • Sonari 19 Mrz 2012, 13:16

        @Lamy

        Du hast es scheinbar aber auch nicht verstanden, das mit Fanboy nicht jeder iDevice-User gemeint ist.
        Aber da du scheinbar Marken und Produkte nicht richtig schreiben kannst oder willst (Windoof), streite ich dir sowieso jegliche Kompetenz im Bezug auf Argumentation ab.

      • A.Bundy 20 Mrz 2012, 6:23

        @Sonari
        Da du offensichtlich den Unterschied zwischen “scheinbar” und “anscheinend” nicht verstanden hast, solltest du in Sachen Kompetenz einfach mal “die Fresse halten”.

    • iSlave 19 Mrz 2012, 12:59

      @FU Man Shu

      das kann man so stehen lassen^^

      • A.Bundy 20 Mrz 2012, 6:21

        @islave+@Fu Man Shu
        Zwei strunzdumme Applehater=ein jämmerlicher “Gedanke”.

  2. buliwyf 19 Mrz 2012, 10:57

    Eine der Damen gibt sogar zu, das erste mal eie iPad in der Hand zu haben.
    das lässt zwei Schlussfolgerungen zu.
    1. Sie interessiert sich nicht dafür und verfolgt sicherlich auch die Berichterstattung nicht.
    2. Woher soll sie denn den Unterschied kenn wenn Sie noch nicht eines in der Hand gehalten hat.

    Insgesamt ein eher zweifelhafter Test.

  3. frank 19 Mrz 2012, 11:02

    Was ist das für eine dumme Troll-Aktion? Halte die aktuellen 20 Smartphones von HTC/Samsung hin und keiner kennt den Unterschied. Das entscheidende was der investigative Journalist da vergessen hat: die Menschen sahen zuvor noch nie das neue Display.

  4. Flo (FVC) 19 Mrz 2012, 11:13

    Was soll das?
    Zweifelsohne ist ein iPad, ob 1, 2 oder das neue ein gutes und schönes Tablett, und wird IMMER einen guten Eindruck hinterlassen (Bei Leuten die es nicht kennen), weil es einfach gut funktioniert und sich gut bedienen lässt.

    Das jetzt so hinzustellen, als würden die Leute den Unterschied zum neuen iPad nicht kennen ist völlig abstrakt.

    Diese Aussage wäre nur berechtigt, wenn alle Teilnehmer das iPad 2 kennen würden. Dann könnten Sie auch zu einem Vergleich Stellung beziehen.

  5. michis 19 Mrz 2012, 12:05

    typisch noob beitrag solang das design nicht anders ist hat sich auch nichts geändert ja klar jemand der sich nicht intressiert der kann auch kein galaxy tab zwischen einem ipad unterscheiden

  6. someone 19 Mrz 2012, 12:17

    ich finde es lustig

  7. Dago-NB 19 Mrz 2012, 12:35

    lege das neue ipad neben das ipad 2 und du wirst die qualitätsunterschiede erkennen.

  8. chefaktion 19 Mrz 2012, 12:56

    oh man da sieht man wieder wie blind die fanboys sind.
    danke gizmodo für die bestätigung!

    • Ich sage Piep 19 Mrz 2012, 15:15

      Da sieht man, dass es bei Gizmodo nur Fanboys gibt.

  9. haha 19 Mrz 2012, 16:22

    ich find den test lustig. aber manche können das ja echt net unterscheiden, wenn die vorher nochnie ein ipad in der hatten. naja bisher haben die halt nur auf die guten geräte geschaut. da is apple net so aufgefallen :D
    sry das konnt ich mir jetzt net verkneifen. net so ernst nehmen, das is nur spass ^^

  10. PeterG 19 Mrz 2012, 17:01

    Hmm… ich habe zwei iPad 1 und ein neues iPad und sehe bei normaler Betrachtung den angeblich so erheblichen “Retina”-Unterschied auch nicht. In bestimmten Situationen (kleine Schrift z. B.) sind Unterschiede erkennbar, während der ganz überwiegenden Zeit der Nutzung aber nicht. Das mag auch von den verwendeten Apps abhängen und z. B. bei bestimmten Spielen anders sein; jedenfalls sehen unvoreingenommene Benutzer, denen ich die Geräte nebeneinander hingelegt habe, meist keinen für sie wahrnehmbaren Unterschied und schon gar keinen auffälligen… gelohnt hat sich das neue iPad (und das war auch der Kaufgrund) wegen des gegenüber dem iPad 1 schnelleren Prozessors (für iPad 2 Besitzer egal, da gleich schnell) und vor allem des größeren Arbeitsspeichers, dessen Knappheit im iPad 1 zu einigen Problemen führte (dürfte beim iPad 2 aber auch nicht der Fall sein). Wegen des Displays alleine umzusteigen, scheint mir jedenfalls nicht lohnend.

  11. Marco 19 Mrz 2012, 17:05

    Dann solltest du das Geld nicht in 3 iPads investieren, sondern lieber mal in einen guten Sehtest. Also wenn man das nicht sieht, dann weiss ich’s aber auch nicht. Oder siehst du auch keinen Unterschied zwischen iPhone 3GS, und iPhone 4/4S?

  12. Sol 19 Mrz 2012, 18:40

    Das in einer tech redaktion sit dann doch eher peinlich. Bei uns im office haben selbst diejenigen das display gleich identifiziert die selbst kein tab haben.

  13. Paul 19 Mrz 2012, 19:14

    Also ich habe das iPad 2 und mir das neue iPad (3.Gen.) im Blödmarkt angeguckt – mir ist bei ca. 50 – 70 cm Sehabstand KEIN Unterschied aufgefallen!

    Ich vermute, dass unsere Augen die Wahnsinns-Auflösung des neuen iPads gar nicht wahrnehmen können! Ich bleibe vorerst beim iPad 2…

  14. Jashan Chittesh 19 Mrz 2012, 19:29

    Man sollte sich den Video ansehen – die Erste sagt, dass sie noch nie ein iPad in der Hand gehalten hat, und etwas später kommt eine, die das Display nicht so toll findet wie das von ihrem iPhone 4. Das finde ich jetzt nicht wirklich beeindruckend … eher ziemlich albern. Das Ganze sagt ziemlich wenig über das iPad aus, sondern eher etwas über Gizmodo und die Gawker Mitarbeiter.

  15. Scheiße ins Haar 19 Mrz 2012, 19:54

    Richtig schlecht !!!!

    Ich hab erst derbe gelacht als ich den Artikel gelesen habe, weil ich dachte: die Leute sind schon echt dumm.
    Dann hab ich mir das Video reingezogen:

    a) 3 befragte Frauen ( und im Ernst: die meisten Nerds die sich für so Technikzeug interessieren sind Männer. Da kannste auch eine Frau fragen, ob sie das DSG von Audi oder Porsche besser findet)

    b) die Frauen brabbeln meist irgendwas von wegen ich bin mir da nicht so sicher, ich seh da noch Pixel

    c) Der Fuzzi am Ende gibt dann noch das zu Wort was er schon irgendwo aufgeschnappt hat: is schwerer das Neue oder?

    Herzliche Glückwunsch zu diesem Test an die Kollegen von gizmodo.com. Insgesamt erscheint mir der Eindruck die Kollegen sollten sich ein bisschen Scheiße in die Haare schmieren, um ihr Hirn zu Düngen und nicht anderen Leuten auf den Sack gehen.

  16. Pool 19 Mrz 2012, 21:27

    Alle, die jetzt auf den Apple-Fanboys rumhacken: Windows User scheinen nicht schlauer zu sein und werden obendrein auch noch von Microsoft in ihrer Werbung für doof verkauft!

    Stichwort: Windows Mojave, welches Vista-Kritikern als neues und besseres OS vorgestellt wurde. Ergebnis: Die meisten fanden es viel besser, als Vista. Was sie allerdings nicht wussten war, dass es genanntes Vista war, welches sie vorgestellt bekamen.

  17. A.Bundy 20 Mrz 2012, 6:29

    Dieses Bullshit-”Experiment” ist selbst für Pissmodo-Verhältnisse unterirdisch. Und das will schon was heissen.

  18. Moritz 22 Mrz 2012, 21:04

    Wieso genau Bullshitexperiment? Es stimmt tatsächlich, ich hab’ das heute in der Mediamarkt Ausstellung gesehen, die hatten nämlich nur ein “neues” iPad, das hatte ich in der Hand :D

    Das soll aber nicht heißen, dass das neue iPad, vorallem das Display, echt cool ist!

  19. samsung galaxy s3 12 Apr 2012, 7:46

    Ja, ich kann auch nicht das iPad 2 erkennen!