Ein Toaster, den niemand braucht

Es gibt immer mal wieder Tage, an denen ein Produkt vorgestellt wird, welches selbst Gadget-Freaks für unsinnig und nutzlos erachten. Herzlichen Glückwunsch Cuisinart! Mit diesem Toaster, der über einen motorisierten Lift verfügt, habt ihr es geschafft!

Lohnt es sich die Haare zu raufen, nur weil dieser Toaster die Brotscheiben bei Knopfdruck automatisch nach oben und nach unten fährt? Wahrscheinlich nicht. Doch 100 US-Dollar für einen Toaster, der viel zu kompliziert ist und dazu neigt jederzeit zusammenzubrechen, sind lächerlich und völlig unnötig, egal wie man darüber denkt. [Andrew Liszewski/Helene Gunin]

[via Cuisinart]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

7 Antworten auf Ein Toaster, den niemand braucht

  1. schneider 15 Mrz 2012, 9:32

    Weiß ja nicht was ihr für Toaster daheim habt, aber meiner fährt den Toast auch rauf und runter..

    Ich würde eher sagen dieser Artikel ist mal wieder “..völlig unnötig, egal wie man darüber denkt.”

    • peter 15 Mrz 2012, 10:47

      Was ihr euch immer einfallen lasst um die Seite hier mies zu machen ist doch langsam lächerlich. Was gibt es hier nicht zu verstehen: Ein Toast mit einem motorisiertem Lift: Das ist ein kurioses Gadget. Genau das was ich hier auf dieser Seite erwarte. Mir platzt mittlerweile echt der Kragen.

      • Mum 15 Mrz 2012, 12:34

        Wer meckert, kann auch ne andere Seite besuchen *kopfschüttel*

    • CJ 15 Mrz 2012, 10:56

      Nur dass Dein Toaster mit Muskelkraft nach unten gefahren wird und nach oben wird es von einer Feder gezogen.

      Bei dem im Artikel erledigt alles Elektronik. Man drückt auf den Knopf “unten” und der Motorfährt es nach unten, genau wie nach oben. Keine Feder, die das Brot fast rauswirft.

      Trotzdem unnötig. Wie lange hält wohl der Motor/Elektronik bei der Hitze??

    • StickYY 15 Mrz 2012, 11:49

      Dann lies doch einen anderen Blog der dir besser gefällt!

  2. RPK 15 Mrz 2012, 11:38

    Das macht der Kenwood TT 900 doch schon seit Ewigkeiten – und ich find den immer noch top!

  3. myst!k 15 Mrz 2012, 14:10

    …aber so ganz ohne WLAN und App?