X-mini KAI: Portabler Lausprecher mit Bluetooth

x-mini-kai

In zusammengefaltetem Zustand ist der M-mini nur wenige größer als ein Tischtennisball, aufgeklappt etwa anderthalb mal so groß. Und trotzdem kommt aus dem winzigen Lautsprecher ordentlich Bums. Jetzt gibt es das Zubehör auch mit Bluetooth-Anbindung.

Ich selbst besitze seit Weihnachten das kabelgebunden Modell X-mini II und ärgere mich gerade, dass ich nicht noch etwas warten konnte. Den portablen Lautsprecher per Bluetooth anzuschließen, hat nämlich seinen Reiz: Zum einen gibt es kein störendes Kabel mehr und zum anderen dient der X-mini KAI als Fernbedienung (Vor, Zurück, Play, Pause, Lautstärke). Besonders spannend finde ich aber, dass er auch als Dongle für Lautsprecher ohne Bluetooth eingesetzt werden kann. So würde auch mein kabelgebundener X-mini II per Funk an die Audioquelle angebunden und ich hätte gleich zwei X-minis, aus denen die Musik ertönt. Zudem ist ein Mikrofon integriert, das etwa als Freisprecheinrichtung genutzt werden kann – ein Feature, das mich persönlich weniger interessiert.

Mit rund 75 Euro ist der X-mini KAI sehr viel teurer als das Kabelmodell, das etwa 20 Euro kostet.

[via the-gadgeteer.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising