Das neue iPad ohne 4G: Kein LTE-Netz in Deutschland

neues iPad

Kaum liegt das große „Ah“ und „Oh“ zum neuen iPad hinter uns, ziehen schon die ersten dunklen Wolken auf. Eine Sprecherin der Deutschen Telekom erklärte nämlich heute, dass die LTE-Schnittstelle des neuen iPads nicht auf deutsche Frequenzen ausgelegt ist. Deutsche iPad-Käufer müssen also auf die schnelle Mobilfunk-Technik verzichten.

Das Datenmodul des iPad nutzt die in den USA und Kanada üblichen Frequenzbänder mit 700 und 2100 Megahertz. In Deutschland kommen hingegen Frequenzbänder um 800, 1800 und 2600 Megahertz für LTE zum Einsatz. Sollte Apple keine für das deutsche Netz optimierte Version des neuen iPad auf den Markt bringen, wird dessen 4G-Technik hierzulande also keinen Nutzen haben. Derzeit scheint Apple noch unschlüssig zu sein, ob es ein speziell auf das europäische Netz ausgelegtes iPad geben wird.

Tags :
  1. Ja sowas is natürlich Mist wenn das stimmt.
    Da in unserer Gegend selbst 3G nich so dolle is würde für mich sowieso nur WiFi in Frage kommen.

  2. Dann muss hier in Deutschland aber der Preis um einiges günstiger werden wenn man den vollen Leistungsumfang nicht nutzen kann.

    1. Also ich denke die müssen hier eine Version verkaufen die den europäischen LTE Standard unterstützt. Alles andere ist inakzeptabel. Laut Report auf n-tv muss dazu ein anderer Chip rein. … vielleicht hat ja die Zeit bis zum Release nicht mehr gereicht.

      1. Laut der Telekom und Apple funktioniert in Deutschland HSPA+ und bei Stichproben bei der Netzabdeckung scheint HSPA+ recht flächendenkend verfügbar zu sein und man erreicht bis zu 42,2 Mbit! Das ist doch ausreichend meine ich! Also alle Aufschreie unnötig!

    2. Hdsap+ flächendeckend in Deutschland ?
      Das ich nicht Lache so ein gequirlter Quatsch, komm mal nach MV das ist nix mit flächendeckendem Hdsap!!! Die fckn Tkom bekommt es hier ja noch nicht einmal gebacken flächendeckend dsl bereitzustellen

  3. ober peinlich sowas. wie kann man mit features werben die noch nicht mal im eigenen land genutzt werden können? und das sie dann auch noch nicht mal sicher sind ob sie noch gerade bügeln werden oder nicht. eine Frechheit

    1. Was laberst du denn für einen Dummfug daher.
      Apple=USA=”im eigenen land”!
      Dödel…hopp-hopp zurück in die Schule! LOL >:-D

      1. Nur mal zur Information, “das neue Ipad” steht auf der deutschen Apple Seite zur Vorbestellung als 4G Variante und daneben stehen auch die momentan 3 LTE Netzanbieter Deutschlands (VF O2 und T) das ist in meinen Augen ganz klar Anpreisung als LTE Ipad, was bei uns aber nicht funktioniert.

        Und jetzt zurück in die Schule

      2. wenn ich von eigenem land spreche, dann spreche ich wohl von Deutschland. ein wenig nachdenken soll angeblich viele Probleme beseitigen. aber Hauptsache seinen send dazu geben, neh ;)

  4. Ich bezahle aber für eine LTE Funktionalität, die ich dank USA Frequenzen hier in Deutschland nie nutzen kann. Ist ja toll das es abwärtskompatibel ist, ändert aber nichts an der LTE Nutzung in der Zukunft.

  5. Und die Apfel-Boys kaufen es trotzdem *lach*
    Apple kann inzwischen jeden Mist als toll anpreisen und die Leute stürzen sich drauf.

    1. JensD
      Erstens, was geht dich das an? Belebt das Geschäft ;-)
      Zweitens, die “Apple-Fanboys” sind langsam langweilig. Fällt dir nichts besseres ein?

  6. Überraschend, aber ich dachte mir das schon im Vorfeld. Es hieß damals schon, dass die Amis andere LTE Frequenzen nutzen als wird.
    Egal, hab´s trotzdem vorbestellt. Und 42MBit/s reichen mir auch dicke.
    —————-
    touchaddicts.com – die neue deutsche Touchscren-Community

  7. Vor allem wird ein Großteil derer, die sich jetzt beschweren, weder entsprechende LTE Netzabdeckung noch einen passenden Tarif haben. Aber Hauptsache meckern ;-)

    1. Im Prinzip hast du schon Recht aber – selbst als Apple-Fan – finde ich dass dies in der Werbung klarer herausgestellt werden sollte.

  8. Ich finde den Aspekt Netzabdeckung ganz wichtig.
    Man findet Kauf was darüber und auch nichtige Tarife zu finden ist nicht so leicht.
    Haben die deutschen LTE verschlafen.
    Denke das das nächste IPhone such 4 G haben wird. Was ist denn dann?
    Es wird sicherlich von Apple als Hautargument angeführt. Wenn es in Deutschland dann nicht nutzbar ist, wir sich das neue IPhone schwer tun.

  9. Ist ja alles gut und schön aber warum verkauft Apple ein iPad mit USA LTE Frequenzen in Deutschland ? Dann sollen die das entsprechend der Region auch produzieren. Damit ist das iPad in Deutschland kein 4G Gerät und als 4G Gerät wird es hier beworben. Mal schauen was die Verbraucherschützer dazu sagen. Ich möchte jedenfalls ein Gerät das die deutschen LTE Frequenzen unterstützt und nicht die USA Frequenzen. Wo kommen wir denn da hin.

    Ich kaufe mir auch kein Auto mit eingebauten Autoradio das nur Radioemfang in USA hat und nicht in Deutschland

  10. Hallo,

    kann ich mir das neue Ipad (also die 3. und letzte Version) aus den USA mitbringen lassen und hier problemlos nutzen? Bedeutet 4G dass ich einen 4G Vertrag brauche oder reicht ein 3G Vertrag? Danke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising