Das neue iPad ohne 4G: Kein LTE-Netz in Deutschland

neues iPad

Kaum liegt das große „Ah“ und „Oh“ zum neuen iPad hinter uns, ziehen schon die ersten dunklen Wolken auf. Eine Sprecherin der Deutschen Telekom erklärte nämlich heute, dass die LTE-Schnittstelle des neuen iPads nicht auf deutsche Frequenzen ausgelegt ist. Deutsche iPad-Käufer müssen also auf die schnelle Mobilfunk-Technik verzichten.

Das Datenmodul des iPad nutzt die in den USA und Kanada üblichen Frequenzbänder mit 700 und 2100 Megahertz. In Deutschland kommen hingegen Frequenzbänder um 800, 1800 und 2600 Megahertz für LTE zum Einsatz. Sollte Apple keine für das deutsche Netz optimierte Version des neuen iPad auf den Markt bringen, wird dessen 4G-Technik hierzulande also keinen Nutzen haben. Derzeit scheint Apple noch unschlüssig zu sein, ob es ein speziell auf das europäische Netz ausgelegtes iPad geben wird.

Tags :