Rothaarige empfinden Schmerz anders

Rothaarige

Eine neue Untersuchung hat gezeigt, dass bei Rothaarigen die Schmerzgrenze höher liegt und sie scharfes Essen besser vertragen als Menschen mit einer anderen Haarfarbe.

Forscher haben Testpersonen Capsaicin (der Stoff in Chili, der einen Schärfereiz hervorruft) verabreicht. Der Test zeigte, dass Rothaarige den hervorgerufenen Schmerz weniger intensiv wahrnehmen. Als die Forscher an den Injektionspunkten nahen Stellen Druck ausübten, zeigten die rothaarigen Testpersonen geringere Reaktion.

Science Nordic folgert daraus, dass Rothaarige prinzipiell resistenter gegen Schärfe im Essen sind. Dies ist nicht der erste Versuch, der bei Rothaarigen ein anderes Schmerzempfinden feststellt. [Science Nordic; Foto: PhotoCo]

[Oliver Schwab / Jamie Condliffe]

Tags :
  1. Leider gibt es hier nur dumme Sprüche. Ihr Schlauberger solltet mal versuchen nach einer OP dem Chirurg zu rklären, dass ihr rothaarig (den blöden Spruch, das sieht man doch, kannst gleich stecken lassen, denn im Alter wechselt die Haarfarbe zu weiß) seid, und dadurch die üblichen Schmerzenmittel kaum Wirkung haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising