HPs Windows 8 Tablet soll noch 2012 erscheinen

Hewlett-Packards CEO Meg Whitman hat großes mit der angeschlagenen Computer-Firma vor. Der Beginn soll Ende des Jahres mit einem neuen Windows 8 Tablet gemacht werden.

Auf einer Veranstaltung des Wall Street Journals bestätigte Whitman, dass HP noch einen Vorstoß in die Tablet-Branche wagen will. Der letzte Versuch mit dem HP TouchPad auf WebOS-Basis dürfte uns allen noch in schmerzlicher Erinnerung sein. Im letzten Jahr wurde bereits wenige Monate nach Markteinführung des neuen Tablets dessen Aus verkündet. Nur kurze Zeit später entledigte sich HP mit einem riesigen Firesale aller WebOS-Geräte.

Das neue Tablet soll laut Whitman kein direkter Konkurrent zu Apples iPad werden, sondern sich eher an Geschäftskunden mit größerem Interesse an Sicherheitsfeatures richten. Über dieses Verkaufsargument halten sich auch RIMs BlackBerrys wacker im hart umkämpften Smartphone-Markt. Privat wird sich wohl kaum jemand noch einen BlackBerry anschaffen. Daher könnte HP für sein neues Tablet tatsächlich eine Marktlücke finden. [Klaus Deja / Andrew Tarantola]

[via WSJBGR]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf HPs Windows 8 Tablet soll noch 2012 erscheinen

  1. Win'ner 27 Feb 2012, 9:09

    Wenn die es hinbekommen einen PC zu entwicklen, den ich zu Hause nur in eine Dockingstation stecken muss um einen vollwertigen Desktoprechner zu bekommen, ist der schon gekauft.