Buffalos USB-Hub ist es egal, wie herum Ihr den Stecker einschiebt

original (1)

Es gibt sie noch: Die guten Gadgets, die mit einem einzigen Satz vollständig beschrieben sind. Jüngstes Beispiel dafür ist das neue USB-Hub von Buffalo, das mit einem grundsätzlichen Problem von USB-Verbindungen Schluss macht. Es ist ihm nämlich egal, wie herum Ihr den USB-Stecker reinsteckt.

Dass das Buffalo-Hub kein USB 3.0 kann, das ist ihm angesichts dieser Neuerung schon fast verziehen. Es ist in Weiß, Schwarz, Blau und Pink erhältlich und kostet ca. 25 Euro. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via Buffalo, Rocket News 24]

Tags :
  1. Hurra. Und trotzdem fragen wir uns doch alle, warum man, verdammt nochma,l die Dinger nicht gleich so konstruiert hat, damit man dieses Gadget nicht braucht.

    1. der Anschluss ist 16 Jahre alt… da kann man gleiche Fragen stellen wie, warum wurde nicht gleich ein Anschluss wie SATA entwickelt, sondern erst IDE als Standard eingesetzt. Aufgrund der Abwärtskompabilität und der weiten Verbreitung von USB Geräten wird das auch erstmal so bleiben.

      1. Das ist eine Feststellung aber kein Grund. Vor 16 hätte man auch daran denken können. Bei der Steckdose ist es doch auch egal wie man den Stecker reinsteckt und das System ist wesentlich älter.

      2. Das alter ist wirlich kein Grund siehe USB 3.0 was für eine Schei… ist das den wohl, als Apple User braucht man darüber zum Glück nicht Kopf zerbrechen (über USB 3.0).

  2. Das bräuchte jeder USB anschluss! Den USB Stecker richtig einzustecken ist ne 50:50 Chance und trotzdem steckt man sie fast zu 100% falsch ein! ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising