BlackBerry PlayBook OS2 steht zum Download bereit

RIM hat einen weiteren Versuch unternommen, das Tablet PlayBook attraktiver zu machen und ein Update für das Betriebssystem veröffentlicht.

Mit dem Update erhalten PlayBook-Besitzer endlich eigene Apps für E-Mail, einen Kalender und die Kontaktverwaltung, die nun mit Informationen aus Facebook, Twitter und LinkedIn aktualisiert werden kann. Der E-Mailclient ist als gemeinsame Anlaufstelle für Informationen aus den gleichen sozialen Netzwerken gedacht, so dass E-Mails und sonstige Daten über die gleiche Schnittstelle abgerufen und bearbeitet werden können.

Die BlackBerry Bridge App wurde ebenfalls aktualisiert. Sie ermöglicht per Bluetooth von einem BlackBerry Daten aus den Programmen Email, Kontakte, Kalender und dem Browser auf dem größeren Display des Tablets zu betrachten. In der neuen Version kann das Blackberry auch als schnurlose Tastatur und Maus für das Playbook verwendet werden. Außerdem wurden einige Android-Apps portiert, die die Benutzung erleichtern sollen. Das Update steht ab sofort bereit und wird über die Software-Aktualisierung des Tablets eingespielt. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via RIM, The Verge]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eine Antwort auf BlackBerry PlayBook OS2 steht zum Download bereit

  1. Real 22 Feb 2012, 18:05

    Nach dem Update braucht das Playbook fast 3 Minuten zum Hochfahren. Außerdem wurden alle Videos, sämtliche MP3′s, Fotos und Dokumente (PDF’s) gelöscht.
    Also, aufpassen. Ist trotzdem ein tolles Gerät. Würde ich nicht gegen ein iPad tauschen.