Rapidshare: Free User auf 30 kb/s gedrosselt

rapidshare

Der Filehoster Rapidshare gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten seiner Art. Mit den kürzlich eingeführten Einschränkungen verärgerte das Schweizer Unternehmen jedoch einen Großteil seiner Kunden: Aufgrund erhöhter Missbrauchsstatistiken reduzierte der Hoster nämlich die Download-Geschwindigkeiten auf rund 30 kb/s - jedoch nur für Free User.

In einer auf Facebook veröffentlichten Stellungname heißt es: „Wie einige von euch bereits bemerkt haben, wurde die Download-Geschwindigkeit für Free User reduziert (aktuell circa 30 kb/s). Wir mussten diese Maßnahme implementieren, nachdem es in Folge der jüngsten Ereignisse zu signifikant erhöhten Missbrauchsstatistiken gekommen ist.“ Um welche Art von Missbräuchen es sich dabei handelt, wurde nicht näher erläutert. Man sei sich allerdings bewusst, dass diese Beschränkung auch die rechtmäßige Nutzung von Rapidshare betreffe. „Seien Sie bitte versichert, dass wir unsere Abläufe so bald wie möglich optimieren werden, um derartige Kollateralschäden zu vermeiden“, heißt es weiter.

Doch nicht nur die Geschwindigkeit, mit welcher Gratis-User Daten bei Rapidshare herunteralden können, wurde gedrosselt. So ist es ab sofort auch nicht mehr möglich, einmal unterbrochene Downloads später fortzusetzen. Zudem sollen künstliche Pausen während des Transfers eingebaut worden sein, um den Vorgang noch weiter in die Länge zu ziehen.

All diese Barrieren betreffen jedoch lediglich Free User. Bezahlkunden können weiterhin barrierefrei und mit den gewohnten Übertragungsraten Daten vom schweizer Filehoster herunterladen. Die Kommentare auf der Facebook-Seite des Anbieters fallen dementsprechen negativ aus.

[via WinFuture]

Tags :
  1. Das wird wahrscheinlich das Ende von RS sein. Wer immer diese Entscheidung getroffen hat wird sie noch bereuen. Es wird doch nicht ernsthaft davon ausgegangen werden, dass jetzt die Filehoster user jetzt für Ihrern Stuff bzw. den altgewohnten Speed bezahlen, gerade jetzt wo es unsicher ist ob z.b. die Bezahlkunden von Megaupload Strafrechtlich verfolgt werden.

    1. du hast nen horizont wie ne erdnuss.

      natürlich gibt es nur illegale dinge die man über RS hochladen kann.
      es gibt auch legal dinge die über einen Gigabyte groß sind und die man gerne mit freunden über RS teilen möchte.

      1. ouha da is aber jemand empfindlich. es gibt so viele andere hoster warum sich also darüber aufregen? weil RS besser ist/war? nein, für eure sorte jetz nich mehr.

  2. Da hat RS aber nen schlechten Tag, weil eigentlich spendieren die ja gerne Traffic für alle für umsonst? !
    Sagt mal, versuchen hier einige Anspruch auf eine Dienstleistung zu stellen, weil es diese eine zeitlang (als WERBUNG!) kostenfrei gab? Ihr habt’se net mehr alle. Und natürlich machen die das genau jetzt, weil viele andere zu gemacht haben. Da braucht man weniger werben (=Gratis-Downloads) und kann wieder Geld mit der angebotenen Leistung verdienen.

    Und ob man des nun für illegales oder legales benutzt, so what? Kosten tut es RS das gleiche an Traffic!

  3. Was ist daran nun so besonders?
    Ist nicht das erste mal das Rapidshare drosselt.
    In den letzten 6 Jahren kann ich mich an so einige Einschränkungen seitens rs erinnern.
    - unzählige Male neue Captchas hatten zur folge das man kaum automatisiert runterladen konnte
    - beschränkung der geschwindigkeit auf ca 100kb/s
    - Download tickets von über 1 Minute
    - wartezeit nach 100mb

    Dazwischen gab es immer Zeiten ohne wirkliche Beschränkung, so wie jetzt die letzte zeit.

  4. Rapidshare ist meine nummer 1! Auch wenn es schwieriger wurde und viele Dateien auf verschiedenen anbietern liegen. Ich zahle aber schon immer und finde das das mindeste. Was sind 10€ im Monat? Für das was dort liegt. Rechnet mal was die Ware im Laden kostet. Und hört auf mit dem legalen gelaber. Da nimmt man DropBox oder die Kollegen machen sich nen account! Wie einige vorredner schon sagten, ist das strategie und marketing. Viele machen dicht aber rs bleibt. Wenn es gut geht bekommen sie ihre alte position wieder. Die ganzen pisser die über free downloaden, beteiligen sich auch nicht am uppen. Die braucht eh keiner! Sorry, is aber so. Schönen Sonntag

  5. Ich habe schon seit langem nix mehr von rs geladen und auch keine Premium Accs mehr da gekauft.
    Bin nur noch bei uploaded unterwegs.

  6. Es geht weniger um den anbieter als um die User, die über Free versuchen die Anbieter abzuziehen und damit uns allen schaden. Es hat mich mur genervt, dass man sogar noch so dreist is das als unfair zu bezeichnen. Vielleicht etwas zu krass geschrieben aber da ging es mit mir durch ;-)

  7. Was labern manche hier eigentlich für einen Müll?

    Bei welchen One-Click Hoster dieser Erde kann man denn schon ernsthaft irgend etwas vernünftig herunter laden, das über einen Einmal-Download von wenigen MB hinaus geht?!

    Geschwindigkeit drosselt jeder und fast immer kommen noch starke Einschränkungen wie max. 100MB, 1-2 Files oder dergleichen pro 24h hinzu.

    Wenn man schon alles kostenlos haben möchte, ist es dann wirklich zu viel verlangt ein paar lächerliche Euro im Wert einer Packung Zigaretten oder einen McDonald’s Menüs 1 Mal im Monat zu bezahlen?
    … wofür man dann auch in voller Geschwindigkeit so viele Files ziehen darf, wie man will?

    P.S. multiupload.com bietet sogar kostenlosen Fullspeed an.
    Seltsamerweise nutzt es nur keiner.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising