Abisolierzange leuchtet auf, bevor der Draht beschädigt wird

2e7abcaf5a304d329545ade0a3f2d777

Thingiverse-Nutzer Brian Beebe hat eine Abisolierzange entwickelt, die dafür sorgt, dass man zwar die Isolierung abschneidet, nicht aber das darunter liegende Kabel beschädigt. Ein einfacher elektronischer Schaltkreis, ein paar Rasierklingen und viel Gehirnschmalz waren notwendig, um das Gerät zu entwickeln.

Manchmal sind die einfachsten Ideen die besten. Die Abisolierzange von Brian Beebe ist dafür ein gutes Beispiel. Die Klingen schließen mit dem Draht einen Schaltkreis, sobald die Isolierung getrennt ist. Eine rote LED leuchtet auf und zeigt dem Benutzer an, dass er sein Ziel erreicht hat.

Leider gibt es das Abisolierwerkzeug nicht zu kaufen, weil Brian es als 3D-Druck als Unikat fertigen ließ. Die Bauanleitung samt Konstruktionszeichnungen und Teileliste stehen aber zum kostenlosen Download bereit. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Thingiverse, Make]

Tags :
  1. Hast Du eine? Ich nich…… aber die Idee ist immerhin besser und sinnvoller als 99% der Sachen, die so auf Gizmodo auftauchen.

  2. @Blubberkarsten: Najoar, warum auf einem “Gadget-Weblog” nach sinnhaftigkeit der Sachen fragen?
    Ich dachte bisher immer dass Gadgets mit einer gewissen sinnfreiigkeit behaftet sind, aber du kannst mich gern korrigieren ;)

  3. Naja, schöne Idee, aber nicht ganz durchdacht:
    im Idealfall wird das Kabel genau mittig eingeführt und berührt zur selben Zeit an beiden Seiten gleichzeitig den Innenleiter, was zum Aufleuchten der LED führt.
    Im schlechtesten Fall geb ich das Gadget meinem Bruder, mit den zwei linken Händen, der bekommt das Kabel auf dem unteren Rasiermesser komplett durchgeschnitten, ohne die obere Klinge zu berühren und ohne den Kontakt der LED zu schließen.

    Dann lieber den geschlossenen Stromkreislauf nutzen um nen Motor zu stoppen, der das Kabel mittig eingeführt hat *gg*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising