Boxx: Elektro-Roller im Ikea-Look

xlarge_38c04f8c2834f422503d341c427cc22f

Wegen der begrenzten Akkukapazitäten kommt der Aerodynamik bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen eine besonders große Bedeutung zu. Aber warum hat Boxx dann sämtliche Aerodynamik über Bord geworfen und ein derartig kantiges Design auf zwei Räder gestellt, das eher an einen Ikea-Karton erinnert?

Auch wenn das Design den Abverkauf des 4.000 Dollar teuren Boxx begünstigen dürfte, so habe ich doch den dunklen Verdacht, dass ein paar zusätzliche Rundungen hier und da die offiziellen 128 Kilometer Reichweite noch um ein paar Kilometer verlängern würden.

Boxx wiegt 54 Kilogramm und kann bis zu 136 Kilogramm Gewicht transportieren, sieht aber nicht sonderlich komfortabel aus. Wegen der Spitzengeschwindigkeit von kärglichen 58 km/h entwickelt sich der E-Roller auf Landstraßen schnell zum Verkehrshindernis, ist andererseits aber für Radwege unter Umständen zu schnell. Von daher dürfte er sich in der Stadt am ehesten wohl fühlen, wo er dann aber auch definitiv in jeder Parklücke Platz findet. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via Boxx, The Red Ferret Journal]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Advertising