Intel und Lenovo präsentieren Android-Smartphone auf Atom-Basis

Im Desktop- und Server-Bereich ist Intel führend, doch den boomenden Mobilmarkt hat der Chipriese bislang trotz einiger Versuche eher verschlafen. Das soll sich nun ändern: Auf der CES in Las Vegas präsentierte Intel zusammen mit Lenovo das erste Android-Smartphone auf x86-Basis.

Im Lenovo K800 wird eine auf der Atom-Plattform basierende SoC-Lösung mit dem Codenamen Medfield verbaut. Diese wird im 32 nm-Verfahren gefertigt und bietet neben einer mit 1,6 GHz getakteten Atom-CPU auch eine integrierte Grafikeinheit. Laut Intel soll Medfield die Leistung aktueller ARM-Prozessoren übertrumpfen und dennoch eine gute Akkulaufzeit ermöglichen. Das K800 soll Mitte des Jahres zunächst in China erscheinen. Es verfügt über einen 4,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 720p (1280 x 720 Pixel) sowie eine 8 Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem wird Android 4 zum Einsatz kommen, welches von Lenovo mit einer eigenen Benutzeroberfläche modifiziert werden soll.

[via Androinica]

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

(*)

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>